Wien (dts) - Der erste Gesetzentwurf zur Impfpflicht in Österreich soll ab dem 15. März 2022 empfindliche Geldstrafen für alle Ungeimpften vorsehen. Das berichtet das "ORF" unter Berufung auf einen vertraulichen Gesetzentwurf. Demnach müssen Ungeimpfte alle drei Monate eine Strafe von bis zu 600 ...

Kommentare

(17) Pontius · 06. Dezember 2021
@8 Dann nimm doch den amerikanischen, voll zugelassen Impfstoff.
(16) thrasea · 06. Dezember 2021
@13 Oder anders ausgedrückt: Die Schutzwirkung der Impfung in Bezug auf Intensivstationbehandlung für Ü60 beträgt mit deiner Zahl 87%. Das entspricht doch recht gut den Angaben, die vorher gemacht wurden, oder? Zahlen sind etwas Tolles, Mathe ist etwas Tolles, wenn man damit umgehen kann.
(15) thrasea · 06. Dezember 2021
@13 Mich interessieren Zahlen. Hast du in Mathe aufgepasst? Nehmen wir deine Zahl 44,5% Impfdurchbrüche bei Ü60 auf Intensiv. Laut RKI sind 86,3% aller Ü60 vollständig geimpft. Auf Intensiv sind also 44,5% pro 86,3% (0,516) und 55,5% pro 13,7% (4,051). So weit verständlich? Ungeimpfte Ü60 kommen statistisch also 7,9 mal häufiger auf Intensiv als Geimpfte. Bonusaugabe für dich: Wie viel mehr Ü60-Patienten gäbe es auf Intensiv, wenn die Impfquote nur halb so hoch wäre oder ganz ohne Impfung?
(14) TheRockMan · 05. Dezember 2021
@13: Das hat überhaupt nichts mit Zahlen zu tun oder wie ich denke. Du hast dich hier immer und immer wieder als ganz rechts außen gezeigt. Selbst der Happyclick-Pfeil bei deinem Kommentar ist Nazi-braun.
(13) katzee · 05. Dezember 2021
@11 Du machst es Dir leicht. Alle, die nicht so denken wie Du, sind rechts. Zahlen interessieren nicht. Nur Du hast recht. Süss.
(12) TheRockMan · 05. Dezember 2021
@11: Nein, witzlos seid nur ihr Rechten, die von Impfung, Schutz und medizinischen Zusammenhängen überhaupt keine Ahnung haben. Nein, ihr seid nicht die Herrenrasse, euch wird die Evolution ausmerzen - auch wenn sie dafür etwas länger brucht, wird sie ihren Job machen. Evolution denkt nicht in 12 = 1000 Jahre.
(11) katzee · 05. Dezember 2021
@9 Von den Neuinfizierten der letzten Woche waren in der Altersklasse der 18-59jährigen 50% doppelt geimpft, in der Altersklasse über 60 Jahre waren es 71,3%. Von diesen symptomalen Impfdurchbrüchen wurden bei den bis 59jährigen 29% ins Krankenhaus eingewiesen, 15,7% auf einer Intensivstation. Bei den über 60jährigen waren es 54,5% im Krankenhaus und 44,5% auf der Intensivstation. Eine Impfpflicht für Impfstoffe, die so eine bedingte Wirkung haben, ist witzlos.
(10) Marc · 05. Dezember 2021
Alle 3 Monate 600 Euro...ich hätte es einkommens-/vermögensabhängig gemacht...
(9) TheRockMan · 05. Dezember 2021
@6: Oh, klar, jetzt soll man Menschen schon nicht mehr für ein paar Monate vor dem sicheren Tod schützen. Die "Logik" von rechtsaußen: Alle sollen verrecken.
(8) Shoppingqueen · 05. Dezember 2021
@6 Und immer noch nur eine bedingte Zulassung haben...
(7) HerrLehmann · 05. Dezember 2021
@6 "die nicht immunisieren und nur wenige Monate einen schweren Krankheitsverlauf vehindern - wenn überhaupt". Auf den Intensivstationen werden nach wie vor die Betten vorrangig von Nichtgeimpften belegt. Aber wenn Du das so okay findest ...@8 und noch so ein Ammenmärchen aus der Schwurbelecke, das längst widerlegt ist.@9 Darwin wird's schon richten ...
(6) katzee · 05. Dezember 2021
Impfpflicht mit Strafandrohung für Impfstoffe, die nicht immunisieren und nur wenige Monate einen schweren Krankheitsverlauf vehindern - wenn überhaupt. Was heute so alles möglich ist, ist schon toll.
(5) HerrLehmann · 05. Dezember 2021
@4 Corona hin oder Corona her: Es gibt kein gesamtgesellschaftliches Leben ohne Be-/Einschränkungen. Davon haben früher Anarchisten geträumt, heute träumen davon die "Liberalen".
(4) Sunshine-Boy · 05. Dezember 2021
Irgendwas muss aufjedenfall auch in Deutschland endlich mal passieren, das der ganze Wahnsinn endlich mal ein Ende finden kann. So kann es doch nicht ewig weiter gehen. Ist doch kein Zustand, wenn man nichts mehr ohne Regeln und Be-/Einschränkungen machen kann.
(3) rosenking · 05. Dezember 2021
ich würde mir auch in Deutschland kräftige Strafen für Impfverweigerer wünschen
(2) i.M.Dirk · 05. Dezember 2021
Bei den Österreichern dauert das Jahr anscheind 18 Monate 🤭
(1) Shoppingqueen · 05. Dezember 2021
alle drei Monate 600€, aber max. 3600€ im Jahr - hä???
 
Suchbegriff

Diese Woche
24.01.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News