• MacRumors berichtet über verschicktes Memo • Neues ominöses Hardware-Produkt in der Pipeline • Kommen AirPods Studio oder die AirTags? MacRumours hat die Gerüchteküche angefacht: Dem Portal zufolge hat Apple selbst Hinweise auf neue Produkte am Dienstag gestreut. Memo mit Hinweisen auf neue ...

Kommentare

(6) Schruppinator · 07. Dezember 2020
@5 Generell hast Du ja Recht, aber wo hören wir dann auf zu entwickeln? Die Luxusgüter von damals sind die heutigen Alltagsgegenstände. Hätte man damals gesagt, dass den Luxus keiner braucht, würden wir eben doch noch in Höhlen hausen ;-) Das ist eben Innovation. Ein neues Produkt muss einem nicht gefallen. Aber es pauschal für alle Menschen auf der Welt als unbrauchbar darzustellen, wie hier geschehen, zeigt eben, dass sich keine Gedanken dazu macht, was ev. andere Menschen brauchen.
(5) Sternensammler · 07. Dezember 2020
@4 Zwischen Luxusgut und allgemeinem Wohlstands- und Lebensstandard besteht eben (mindesten) ein weiterer Abstand. Das Automobil ist eine enorme Errungenschaft. 500PS Sportwagen sind es nicht. Schwimmbäder sind eine wichtige Berreicherung. Privatpools sind es nicht. Kleidung ist notwendig, 1500€ Mäntel nicht. Mobile Kommunikation ist absolut sinnvoll. S20 und iPhone 12 Pro Max sind es nicht. Es gibt noch gewaltige Unterschiede zwischen in einer Höhle leben und überschwänglichem Konsum.
(4) Schruppinator · 06. Dezember 2020
@3 Wirklich? Wie würden wir Leben, wenn wir nur das haben, was wir wirklich zum Überleben brauchen? Ich glaube nicht, dass der initiale Post so gemeint war. Und wenn doch, dann motten wir doch gleich alle Erungenschaften der letzten Jahrtausende ein :-)
(3) Sternensammler · 05. Dezember 2020
@2 Du verwechselst brauchen mit wollen.
(2) Schruppinator · 05. Dezember 2020
@1 Man mag von Apple und seinen Produkten ja halten was man möchte, aber zu meinen, dass es kein Mensch braucht? Leb du mal in deiner Blase, es gibt auch noch andere da draußen. Vielleicht siehst Du sie, wenn du aus dem Fenster schaust (das wo dieses grelle Licht rein kommt). Wenn es kein Mensch bräuchte, würden sie keine Milliarden umsetzen oder?
(1) Volker40 · 05. Dezember 2020
noch mehr was kein Mensch braucht?
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News