Minneapolis (dpa) - Im Prozess um die Tötung des Afroamerikaners George Floyd hat der angeklagte weiße Ex-Polizist Derek Chauvin die Aussage verweigert. Er habe dies aus freien Stücken entschieden, sagte Chauvin auf Nachfrage von Richter Peter Cahill. Im US-Recht ist es angeklagten erlaubt, die ...

Kommentare

(3) Tommys · 15. April um 21:25
Hoffentlich machen sie nicht irgendeinen Deal und der Mensch läuft bald frei herum. Er mag ja schweigen- aber es gibt Zeugen genug und Aufnahmen. Die sprechen mehr als genug, um ihn eindeutig zu identifizieren. Wenn das Opfer nachweislich keine Waffe trug und man 9 Min lang auf seinem Hals hockt ...da muss ich ehrlich sagen, fehlt mir jedes Verständnis, was sich der Mensch-und als Polizist, erlaubt. Festhalten, verhaften, Handschellen anlegen.. alles okay, aber so? Wut, Hass ausleben?!?!?
(2) abelartus · 15. April um 20:38
May justice be served
(1) aladin25 · 15. April um 18:21
Alle Straftaten addiert, ergeben 75 Jahre Haft. Na, so lange lebt er aber nicht. Ich hoffe nur, dass er so bestraft wird.
 
Suchbegriff

Diese Woche
17.05.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News