Paris (dpa) - Einige Dutzend «Gelbwesten» haben am ersten Jahrestag der Proteste das berühmte Pariser Luxuskaufhaus Galeries Lafayette besetzt. Die Polizei begann am Mittag sofort, das Kaufhaus zu räumen, wie französische Medien berichten. Auf Videos war zu sehen, wie Dutzende «Gelbwesten» auf den ...

Kommentare

(2) satta · 17. November um 16:14
Die meisten sozialen Protestbewegungen sind eher kurzlebig, die Gelbwesten sind da keine Ausnahme. Letztlich kann so eine Form der APO den Parlamentarismus nicht ersetzen. Zumal diese Bewegung vielfältige Interessenvertreter auf den Plan rief und so weniger thematisch geschlossen erscheint wie andere Protestgruppen, was wiederum der Medienwirksamkeit abträglich ist.
(1) Pontius · 17. November um 15:41
Darauf einen Champus.