News
 

Geiselnahme an US-Highschool unblutig beendet

Washington (dpa) - Eine Geiselnahme an einer Highschool im US- Bundesstaat Wisconsin ist unblutig zu Ende gegangen. Alle 24 Geiseln seien unverletzt freigelassen worden. Das sagte ein Polizeisprecher nach Berichten des Senders CNN. Ein bewaffneter Jugendlicher war gegen Ende des Schultags in einen Klassenraum der Marinette Highschool gestürmt und hatte 23 Schüler und einen Lehrer als Geiseln genommen. Ob er Forderungen stellte, ist nicht bekannt. Der Jugendliche sei Schüler an der Marinette High, so der Sprecher.

Kriminalität / USA
30.11.2010 · 04:51 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen