Gebührenurteil lastet auf Commerzbank

Um mögliche Rückforderungen von Kunden abzudecken, werde die Commerzbank eine Rückstellung in Höhe eines mittleren zweistelligen Millionenbetrags bilden, sagte Finanzchefin Bettina Orlopp bei einer Branchenkonferenz. Auch auf die Erträge dürfte sich das Urteil auswirken, an der Prognose für 2021 von Einnahmen über dem Vorjahresniveau halte die Bank aber fest.

Unterdessen wurde der Vertrag von Finanzchefin Orlopp um fünf Jahre bis Juni 2026 verlängert. Zudem ernannte sie der Aufsichtsrat zur Stellvertreterin von Bankchef Manfred Knof.

Die Commerzbank-Anteile zeigten sich zum Wochenausklang leichter bei 6,29 Euro. Auf Sicht der vergangenen 12 Monate legte der Aktienkurs um rund 60 Prozent zu. (Redaktion €uro am Sonntag)


___________________________

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 19.06.2021 · 08:00 Uhr
[2 Kommentare]
 

Waldbrände in Südeuropa toben weiter

Waldbrände in Griechenland
Athen/Istanbul (dpa) - In Teilen Südeuropas und der Türkei kämpfen die Menschen weiter gegen heftige […] (00)

Apple Watch Series 6 aus Titan in USA praktisch nicht lieferbar

Die Apple Watch Series 6 mit Titangehäuse der Apple Watch Edition-Kollektion ist momentan in zahlreichen […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
04.08.2021(Heute)
03.08.2021(Gestern)
02.08.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News