Bonn (dpa) - Der russische Energiekonzern Gazprom darf auf einer Leitung quer durch Ostdeutschland nicht mehr so viel Gas transportieren wie bisher. Wie die Bundesnetzagentur als zuständige Regulierungsbehörde mitteilte, beschloss sie sogenannte Aufsichtsmaßnahmen gegen die Betreiberfirma Opal ...

Kommentare

(1) DerTiger · 27. September um 00:02
Gäb es den EuGH nicht, würden wir wohl die EU in der Gasgeschichte glatt vergessen...upsi...aber auf den anderen rumtreten, weil sie sich angeblich nicht im Sinne der Union verhalten, können wir ganz toll!
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr

 
Diese Woche
21.10.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News