«Game of Thrones»: Reichweiten bleiben fantastisch

Die vierte Folge kam erneut über die Elf-Millionen-Marke. Insgesamt schalteten über 17 Millionen Menschen ein.

Am Sonntagabend strahlte Home Box Office (HBO) die vierte Folge der sechsteiligen «Game of Thrones»-Staffel aus. Im Durchschnitt verfolgten 11,80 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren die von David Benioff & D. B. Weiss geschriebene Episode. Eine Woche später kam die lineare Erstausstrahlung bei UBO noch auf 12,02 Millionen Fernsehzuschauer.

Doch dies ist für HBO nicht besonders schlimm, denn auf allen Plattformen, darunter HBO Go und HBO Now, erreichte «Game of Thrones» 17,2 Millionen Zuschauer. „The Last of the Starks“, so der Titel der vierten Folge, holte die zweitbeste Live-Reichweite der Staffel. Die Premiere kam Mitte April auf 11,76 Millionen Zuschauer, ehe die zweite Episode auf 10,29 Millionen Zuseher kam.

Am 12. und 19. Mai 2019 werden die zwei letzten Episoden von «Game of Thrones» bei HBO ausgestrahlt. Nicht nur in den Vereinigten Staaten von Amerika werden dann wieder sensationelle Reichweiten erwartet, auch Sky Deutschland fährt mit der Serie sehr, sehr gut.
Quoten / Täglich aktuell / US-Quoten
08.05.2019 · 07:22 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
27.02.2020(Heute)
26.02.2020(Gestern)
25.02.2020(Di)
24.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News