Los Angeles (dpa) - Die Fantasy-Saga «Game of Thrones» hat bei den Creative Arts Emmys abgeräumt. Die finale Staffel der US-Serie gewann am Wochenende in Los Angeles zehn der US-Fernsehpreise für künstlerische Kreativität. Die Dokumentation «Free Solo» und die Dramaserie «Chernobyl» bekamen jeweils ...

Kommentare

(1) Muschel · 16. September um 08:28
Die letzten Folgen waren grottenschlecht, völlig unlogisch, wie gewisse Figuren agiert haben oder eben nicht. Aber es müssen ja jetzt schon die Spin-Offs vermarktet werden. Schade.
 
Diese Woche
14.10.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News