Berlin (dts) - Ex-SPD-Spitzenpolitiker Sigmar Gabriel, der auch einmal Umweltminister war, hat den Vorschlag der Grünen, in der nächsten Regierung ein Klimaministerium mit einem Vetorecht auszustatten, als unsinniges Wahlkampfmanöver zurückgewiesen. "Auf die Idee kann nur jemand kommen, der entweder ...

Kommentare

(5) vienna-project · 04. August um 07:54
Klimaschutzministerium, Einwanderungsministerium... Der Staatsapparat läßt sich bestimmt noch weiter aufblähen, obwohl gerade dort eine Reduzierung sinnvoll wäre.
(4) bangbuex51 · 04. August um 07:07
@3 cwat´n glück, der strom kommt aus der dose, damuß sich ja niemand um die versorgung machen. ich weiß nicht, ob lol angebracht ist.
(3) ausiman1 · 04. August um 06:57
Brauchen wir ein Klimaministerium ? Sind zusätzliche Kosten . Man sollte lieber schauen das endlich Wasserstoff und erneuerbare Energie schneller genehmigt wird !
(2) bangbuex51 · 04. August um 03:31
natürlich hat er recht, der wirtschaftsminister hat immer recht, bis auf zukunft, da müßte er immer immer auf der bösen seite sein.
(1) fcb-kalle · 04. August um 02:04
Har er recht oder nicht???????
 
Suchbegriff

Diese Woche
21.09.2021(Heute)
20.09.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News