Gabi Bauer verlässt das «Nachtmagazin»

Moderatorin Gabi Bauer übernimmt einen Posten im NDR-Programmbereich Kultur und Dokumentation.

Nach 13 Jahren kehrt Moderatorin Gabi Bauer dem Nachtmagazin im Ersten den Rücken. Dies gibt der NDR nicht lange nach dem Entschluss, die Freitagsausgabe zu kürzen, bekannt. Bauer widmet sich ab sofort ihrer neuen Aufgabe als Redakteurin und Autorin im Programmbereich Kultur und Dokumentation des NDR. Zu ihren Pflichten gehört es dort vor allem, Langformate zu verantworten, für die sie vor und hinter der Kamera tätig sein wird.

Bauer, die das Nachtmagazin im Wechsel mit Susanne Stichler, Anna Planken, Julia-Niharika Sen, Kirsten Gerhard, Thorsten Schröder und Constantin Schreiber präsentierte, kommentiert: "Ich hatte viele spannende, erfolgreiche und schöne Jahre bei ARD-aktuell. Aber jetzt will ich mal wieder die Perspektive wechseln. Insofern hat mich das Angebot des NDR sehr gefreut - und überzeugt."

Bauer fing 1995 beim NDR Fernsehen an, wo sie zuerst zwei Jahre im Landesfunkhaus Niedersachsen tätig war, eh sie für ARD-aktuell erstmals die Tagesschau-Nachmittagsausgaben präsentierte und später auch durch die Tagesthemen führte. Von 2001 bis 2006 nahm sie eine familienbedingte Auszeit, dann kam sie zum Nachtmagazin.
News / Köpfe
07.02.2019 · 08:30 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News