News
 

Fußballverband plant bei Fernsehrechten Szenario ohne ARD-Sportschau

Berlin (dts) - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) versucht nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung", die Vergabe ihrer Fernsehrechte mit einem Szenario ohne "ARD-Sportschau" aufzuwerten. Das Bundeskartellamt führt derzeit dazu eine Befragung mit Vereinen, Sendern und anderen Bewegtbild-Anbietern durch. Demnach setzt die DFL bei der "Zentralvermarktung der Medienrechte der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga und der dritten Liga ab der Saison 13/14" auf zwei Ausschreibungsvarianten.

Die erste sieht wie bisher eine TV-Highlight-Verwertung samstags von 18:30 und von 21:45 Uhr und Zusammenfassungen am Sonntagmorgen und -abend vor. In der zweiten Variante dürfte das klassische Fernsehen erst von 21.45 Uhr an über die Bundesliga berichten - also ohne "Sportschau". Das würde dem Bezahlsender Sky deutlich mehr Exklusivität bringen, und der Deutschen Fußball Liga möglicherweise höhere Einnahmen.
DEU / Fernsehen / Fußball
01.03.2011 · 01:00 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.04.2018(Heute)
18.04.2018(Gestern)
17.04.2018(Di)
16.04.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen