München (dts) - Im vierten Vorrundenspiel der EM-Gruppe F hat Deutschland in München gegen Portugal mit 4: 2 gewonnen. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw trat von Beginn an giftig und offensiv auf, die Portugiesen formierten sich tief in der eigenen Hälfte und wirkten in der ...

Kommentare

(20) AS1 · 19. Juni um 23:38
@12 Das stimmt zwar, aber die strukturellen Schwächen in der Defensive hat man eben nicht behoben, siehe Gegentor Nr.1.
(19) bs-alf · 19. Juni um 22:16
War ein gutes Spiel.
(18) galli · 19. Juni um 21:21
Tolle Komentare von einigen .Hat mit dem Spiel nix zu tun. Kann mann nur mit Kopf schütteln.
(17) Nightwash · 19. Juni um 21:02
@16 und wir das 1 ne bei dem Frankreichspiel^^
(16) Mehlwurmle · 19. Juni um 20:55
Also am Ende hätte ja eigentlich Portugal den Sieg verdient gehabt, immerhin haben die 4 von 6 Toren geschossen.
(15) HerrLehmann · 19. Juni um 20:53
@14 ich hänge mich daran auf, weil Kommentar @1 einfach nur saudämliches Grünen-Bashing Marke Stammtisch ist - und du anscheinend meinst, das bestätigen zu können. "Den Kern der Aussage" der Grünen hast du aber immer noch nicht verstanden. "Wer das Wort "Deutschland" aus dem Wahlprogramm streichen will, ballt sicher auch die Faust in der Tasche beim Anblick der Fahnen im Stadion." Und die nächste Gesichtspalme. Stillgestanden!
(14) Chris1986 · 19. Juni um 20:48
@11 Willst du dich jetzt echt an dem Wort "toben" aufhängen? Der Kern der Aussage war, dass die Grünen sich am Zeigen der Deutschlandfahne stören, was bereits die Grüne Jugend öffentlich ausgesprochen hat. Wer das Wort "Deutschland" aus dem Wahlprogramm streichen will, ballt sicher auch die Faust in der Tasche beim Anblick der Fahnen im Stadion.
(13) koronad · 19. Juni um 20:46
Heute haben sie mal richtig gut gespielt, und auch verdient gewonnen
(12) tastenkoenig · 19. Juni um 20:43
Na das war doch schon ein anderer Schnack als gegen Frankreich. Interessant, dass mit derselben Besetzung aus derselben Grundordnung heute sehr viel mehr über die Außen gekommen ist. So ähnlich hatte man es sich wohl schon im ersten Spiel erhofft.
(11) HerrLehmann · 19. Juni um 20:39
@9 1. ich habe lediglich auf deinen Kommentar geantwortet, der dir ja zunächst anscheinend als Beweis reicht 2. Auch hier sehe ich nichts von TOBEN. Die Intention des Landesverbandes kannst du im Artikel nachlesen. Die muss dir nicht passen, ist mir aber schnuppi. Dass bei Länderspielen keine Nationalisten im Stadion sind, kannst du gerne für dich glauben, und behalten.
(10) Stiltskin · 19. Juni um 20:34
Schönes Spiel mit einem verdienten Gewinner. Allerdings- manche Komnentare haben mit dem eigentlichen Spiel nichts zu tun, und sind an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten.
(9) Chris1986 · 19. Juni um 20:34
@8 <link> Na ein Glück war es nur eine einzelne Politikerin und nicht z.B. ein ganzer Landesverband...
(8) HerrLehmann · 19. Juni um 20:32
@6 na, dass SKEPSIS einer Grünen-Jugend-Politikerin für dich mit TOBEN der Grünen vergleichbar ist, wundert mich nicht wirklich.
(7) Nightwash · 19. Juni um 20:30
glückwunsch
(6) Chris1986 · 19. Juni um 20:28
@1 Ja, man erinnere sich an <link> Und dann haben sich so Viele noch getraut öffentlich die Nationalhymne zu singen. Sogar die (National)Mannschaft.
(5) Grizzlybaer · 19. Juni um 20:27
Manche können halt zwischen den einzelnen Fahnen nicht unterscheiden.
(4) Pontius · 19. Juni um 20:23
Zwischenzeitlich war es ganz schön wacklig, der Sieg ist enorm wichtig, vor allem nach dem ungarischen Unentschieden.
(3) HerrLehmann · 19. Juni um 20:16
@2 zweimal: ja.
(2) thrasea · 19. Juni um 20:14
Manchmal würde man sich wirklich das Minus für Kommentare zurückwünschen... Es war jedenfalls ein kurzweiliges Spiel.
(1) Shoppingqueen · 19. Juni um 19:59
so viele Deutschlandfahnen im Stadion - da toben Die Grünen...^^
 
Suchbegriff

Diese Woche
28.07.2021(Heute)
27.07.2021(Gestern)
26.07.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News