Kopenhagen (dts) - Bei der Fußball-Europameisterschaft hat Dänemark gegen Finnland mit 0: 1 verloren. Die Partie war überschattet von einem Zusammenbruch des dänischen Spielers Christian Eriksen in der 42. Minute. Der fiel ohne ersichtlichen Grund einfach um und wurde scheinbar bewusstlos vom Platz ...

Kommentare

(6) rotherhund · 13. Juni um 09:57
Tragisch alles Gute für Christian Eriksen.
(5) toyo · 13. Juni um 00:04
ich denke, nach einer vermutlich schlaflosen Nacht für die Spieler, am nächsten Tag das Spiel um 12 Uhr dann fortzusetzen, hätte auch nicht viel gebracht.
(4) bs-alf · 12. Juni um 23:53
Ich denke auch das Spiel hätte neu angesetzt werden sollen.
(3) DirkS · 12. Juni um 23:36
Schade für die Dänen. Das war jetzt keine gute Voraussetzung zur Fortsetzung des Spieles.
(2) wimola · 12. Juni um 23:31
@1) Ich stimme Dir da völlig zu.
(1) AS1 · 12. Juni um 23:30
Das Spiel hätte aus meiner Sicht erst morgen fortgesetzt werden dürfen, unabhängig vom Wunsch der beiden Mannschaften. Ganz schwache Performance des ZDF, die mit der Situation überhaupt nicht klar kamen und einen völlig überforderten Moderator im Studio in Mainz im Regen stehen liessen.
 
Suchbegriff

Diese Woche
29.07.2021(Heute)
28.07.2021(Gestern)
27.07.2021(Di)
26.07.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News