Berlin (dpa) - Zwei Trainer im Fokus, ein Routinier aus Berlin gegen seinen Herzensclub aus dem Ländle oder ein Weltmeister von 2014 im Abseits: Sechs Spiele, sechs Köpfe, auf die in den Samstagspielen der Fußball-Bundesliga zu achten ist. ADI HÜTTER: Der 51 Jahre alte Trainer von Eintracht ...

Kommentare

(2) roger1d · 18. April um 00:46
Die Bayern sind durch.
(1) Grizzlybaer · 17. April um 17:39
Jetzt dürften die Bayern bald durch sein. Glückwunsch auch an Union, gegen Stuttgart zu gewinnen. Respekt. Hertha steht auf dem Relegationsplatz und wenn Köln gewinnen sollte geht es weiter runter.
 
Suchbegriff