Bild: Quotenmeter Der Sender verliert in Sachen Tagesreichweite seine Spitzenposition an Bayern1. Wirklich relevant für die Werbung ist das aber nicht. Schlappe für den Privatsender Antenne Bayern. Am Dienstagmittag sind die neuen Ergebnisse der Funkanalyse Bayern veröffentlicht worden. Die ...

Kommentare

(3) Sonnenwende · 08. Juli um 08:28
Ich bin ja eher zu Antenne Bayern gewechselt, weil ich vorher Bayern 3 sehr gerne gehört habe, diese aber offensichtlich käuflich sind, heißt, sich bezahlen lassen, um einen Song häufiger zu spielen. Wahrscheinlich machen das alle, aber Bayern 3 hat ständig dieses Lied gespielt, das Gewalt in der Partnerschaft verharmlost und verherrlicht (ich hab vergessen, wie es heißt). Und das auch noch völlig unreflektiert und kritiklos. Das wollte ich mir nicht länger anhören…
(2) Canga · 08. Juli um 08:17
das konzept radio hat sich in meinen augen fast ebenso sehr totgelaufen, wie das normale fernsehen.. aber das ist eben nur meine wahrnehmung.. solange da noch geld zu verdienen ist, scheint es wohl sinn zu machen
(1) Jojo · 07. Juli um 16:12
Eine Tendenz, die ich in meinem Bekanntenkreis durchaus nachvollziehen kann. Ich selbst höre den Sender schon lange nicht mehr, da er sich stark von meinem Musikgeschmack entfernt hat, und viele meiner Bekannten bemängeln oft die Pseudo-Comedy, die in diesem Personenkreis einfach nicht gut ankam.
 
Diese Woche
10.08.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News