Fünf Tote bei Zugunglück in Ägypten

Kairo (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Personenzüge sind in der Nähe von Kairo fünf Menschen getötet worden. 25 Menschen wurden verletzt. Das Unglück ereignete sich in der Ortschaft Al-Ajat südlich der ägyptischen Hauptstadt. Im Februar 2002 waren bei Al-Ajat durch ein Zugunglück 361 Menschen ums Leben gekommen. Ein explodierender Teekocher hatte damals sieben Waggons eines mit 4000 Menschen besetzten Zuges in Brand gesetzt. Viele Menschen starben, weil sich die mit Eisenstäben vergitterten Fenster nicht öffnen ließen.
Unfälle / Verkehr / Ägypten
24.10.2009 · 21:01 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
16.07.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙