Friends-Star Matt LeBlanc soll ProSiebens Sitcomprogramm auffrischen

Zwischen The Big Bang Theory und Co kommt im März Man with a Plan ins Tagesprogramm von ProSieben.

ProSieben will scheinbar etwas Abwechslung ins feste US-Serien-Programm im Tagesprogramm bringen. Ganz so spektakulär wie die kommende Umstellung auf Eigenproduktionen am Freitagvormittag (mehr dazu hier) ist es zwar nicht, aber immerhin kommt eine neue Sitcom ins Daily-Line-Up von ProSieben, die bei den Unterföhringern schon lange nicht mehr zu sehen war und in den USA im April in die bereits vierte Staffel geht. Die Rede ist von Man with a Plan. Die Sitcom sollte für Serienfans vor allem durch Friends-Star Matt LeBlanc ein Begriff sein, der nach seiner Paraderolle als Joey Tribbiani in der Familie der Burns eine neue Heimat gefunden hat. Bei der roten Sieben wird die Serie ab dem 10. März täglich gegen 11.20 Uhr zu sehen sein und dort Fresh off the Boat ersetzen.

Letzteres erlebte bei ProSieben in den vergangenen Wochen ein Auf und Ab, allerdings ohne im Vergleich zum restlichen Mittagsprogramm so wirklich abzufallen. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte die Serie am Dienstag sogar einen zweistelligen Zielgruppen-Marktanteil. Meistens bleibt sie jedoch etwas unter dem Senderschnitt zurück. Ohne ein großer Misserfolg gewesen zu sein, wird man Fresh off the Boat bei ProSieben also kaum hinterher trauern.

Auf dem Platz um kurz vor Zwölf darf sich im März dann Man with a Plan beweisen. Ob die nächste US-Sitcom sich besser schlagen wird, bleibt abzuwarten. Im Sommer 2017 hatte ProSieben die Serie schon einmal im Programm. Damals waren die Einschaltquoten am Samstagnachmittag immer sehr weit vom Senderschnitt entfernt. Zu ganz anderen Zeiten im täglichen Programm muss das aber nichts heißen, die Umstände sind nun deutlich andere.
News / TV-News
27.02.2020 · 09:42 Uhr
[1 Kommentar]