Freire und Dean bei Tour mit Luftgewehr beschossen

Colmar (dpa) - Die Radprofis Oscar Freire aus Spanien und Julian Dean aus Neuseeland sind während der 13. Etappe der Tour de France von Schüssen aus einer Luftpistole getroffen und leicht verletzt worden. Das meldet das Internet-Portal cyclingnews.de am Abend. «Oscar wurde am Bein getroffen, aber er ist okay», sagte Rabobank- Sprecher Luuc Eisenga. Dean habe «eine kleine Verletzung am Finger», teilte die Teamsprecherin von Garmin- Slipstream mit. Der Tour- Veranstalter bestätigte, dass die Polizei die Vorfälle untersucht.
Radsport / Tour de France
17.07.2009 · 22:50 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
14.11.2018(Heute)
13.11.2018(Gestern)
12.11.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×