Freie Wähler sehen gute Chancen für Bundestags-Einzug

München (dts) - Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger sieht durch die Kanzlerkandidatur von Armin Laschet (CDU) gute Chancen, in den Bundestag einzuziehen. "Mit Laschet werden wir Freie Wähler in Bayern und Deutschland ein besseres Ergebnis erhalten, als wir es mit einem Kandidaten Markus Söder bekommen hätten", sagte er der "Welt" (Samstagausgabe). Der bayerische Wirtschaftsminister sagte, er erwarte, dass die Union noch einmal deutlich schwächer abschneide als 2017.

"Die Freien Wähler haben nach den Landtagswahlerfolgen seither an Stärke gewonnen. Ich glaube, unsere Chancen in den Bundestag einzuziehen stehen bei 50:50." Neben Bayern sind die Freien Wähler in den Landtagen von Brandenburg und Rheinland-Pfalz vertreten. Auch bei den bevorstehenden Wahlen in Sachsen-Anhalt rechnet sich Aiwanger gute Chancen aus. "Denn die CDU hat sich dort doch deutlich gegen Laschet ausgesprochen. Das wird uns nutzen, weil bürgerliche Wähler nach einer Alternative suchen - einer Alternative zur CDU und zur AfD." Sogar als möglicher Koalitionspartner bringt sich Aiwanger ins Gespräch. "Wir wollen nicht Schwarz-Grün, die Union hat schon viel zu deutlich Richtung Grün geblinkt. Ich will die Grünen aus der Regierung raushalten. Mit den Freien Wählern wären andere Konstellationen denkbar."
Politik / DEU / Parteien / Wahlen
23.04.2021 · 21:03 Uhr
[8 Kommentare]
 

Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 129,1

Coronavirus
Berlin (dpa) - Der Trend der vergangenen Tage setzt sich fort: Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten […] (06)

Naomi Watts: Ihr Haar ist dünn wie nie

Naomi Watts
(BANG) - Naomi Watts' feines Haar ist ein "Albtraum". Die 52-jährige Schauspielerin und Mitbegründerin von […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.05.2021(Heute)
05.05.2021(Gestern)
04.05.2021(Di)
03.05.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News