Freeform braucht mehr «Cruel Summer»

Die Serie entwickelte sich zum erfolgreichsten Programm des Senders.

Für den Disney-Sender Freeform war die erste Staffel von Cruel Summer ein großer Erfolg. Die Psychothriller-Serie wurde in relativ kurzer Zeit zum erfolgreichsten Drama des Senders. Nach Angaben von Disney erreichte eine Folge nach 35 Tagen rund 6,8 Millionen Zuschauer pro Episode. Aus diesem Grund war eine Verlängerung nicht von der Hand zu weisen.

„Die Entscheidung, «Cruel Summer» für eine zweite Staffel zu verlängern, ist uns leicht gefallen", sagt Freeform-Präsidentin Tara Duncan. "Es ist das größte Seriendebüt in der Geschichte von Freeform und die Zuschauerresonanz war überwältigend positiv. Jessica, Michelle und Tia haben einen phänomenalen Job gemacht und eine fesselnde Geschichte erzählt, die den kulturellen Zeitgeist trifft. Ich bin gespannt, wohin sie die Serie als nächstes führen werden."

"Die Zusammenarbeit mit Iron Ocean, unserer engagierten Crew, der charismatischen Besetzung und unseren Partnern bei Freeform und eOne war die beste erste Erfahrung als Showrunner, die ich mir wünschen konnte. Ich bin mehr als dankbar und begeistert von der unglaublichen Reaktion der Fans auf unsere Serie! Die Magie von «Cruel Summer» für eine zweite Staffel in Flaschen abzufüllen, ist ein absoluter Traum, der wahr wird", so Showrunner Napolitano.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 16.06.2021 · 08:08 Uhr
[1 Kommentar]
 

Cannabis bleibt beliebteste Droge in Deutschland

Joints
Berlin (dpa) - Cannabis ist nach offiziellen Angaben die beliebteste illegale Droge hierzulande. […] (07)

David Bowies langjähriger Gitarrist John Hutchinson ist verstorben

David Bowie
(BANG) - David Bowies langjähriger Bandkollege John Hutchinson ist gestorben. Die offizielle Twitter-Seite […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
27.07.2021(Heute)
26.07.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News