Teheran (dpa)? Iranische Frauen dürfen nach den Worten von Sportminister Massud Soltanifar künftig zumindest Fußball-Länderspiele besuchen. «Alle notwendigen Vorbereitungen sind getroffen, damit auch Frauen, vorerst jedoch nur für Länderspiele, in die Fußballstadien kommen können», sagte der ...

Kommentare

(14) k31607 · 20. September um 02:31
Oje,- meine Frau sagt gerade, wenn das bei uns Pflicht wird, wandert sie aus... ;-))
(13) naturschonen · 19. September um 23:13
@4 ist halt so, andere Länder, andere Sitten..
(12) Urxl · 19. September um 23:04
@11: Muss man wirklich "Sarkasmus" überall daneben schreiben, wenn man ihn anwendet?
(11) j0n4s · 19. September um 23:01
@10 im Iran fahren Frauen schon die ganze Zeit Auto und auch Motorroller...
(10) Urxl · 19. September um 21:53
Verrückt! Irgendwann dürfen die sogar Autofahren!
(9) gunty · 19. September um 21:35
@9 Wolfsburg
(8) Marc · 19. September um 20:38
@7 wo?
(7) gunty · 19. September um 20:37
@1 Dafür haben wir drei!
(6) ircrixx · 19. September um 20:09
Prima, irgendjemand muss doch die Schweinswürschtl holen!
(5) DerTiger · 19. September um 19:10
@4: <link> Da kann man die Hintergründe nachlesen. Ein neuerliches Verbot muss schlicht zu einem Ausschluss von internationalen Wettbewerben führen. Mal schauen, wie lange sich der iranische Klerus dann noch querstellt...
(4) Morticia · 19. September um 16:38
ich weiß nicht ob ich mich darüber freuen soll oder ob ich es traurig finde, dass das jetzt erst ermöglicht wird. Was steckt dahinter?
(3) Krachakne · 19. September um 13:11
na endlich :)
(2) Grizzlybaer · 19. September um 12:59
Eigentlich haben solche Länder, die Frauen diskriminieren, nichts bei der UEFA oder FIFA zu suchen!
(1) Marc · 19. September um 11:42
Ja klar... die haben nicht mal überall Damentoiletten 🤣
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News