Frankreich will Airbus-Flugschreiber suchen

Rio de Janeiro (dpa) - Die französische Regierung will im Atlantik die Suche nach den Flugschreibern der abgestürzten Air-France- Maschine wieder aufnehmen. Das Flugzeug war am 1. Juni nach dem Start in Rio de Janeiro ins Meer gestürzt. Damals starben alle 228 Menschen an Bord. Man werde weiter nach den Flugschreibern suchen, sicherte ein französischer Behördenvertreter bei einer Gedenkveranstaltung für die Opfer des Unglücks in Rio de Janeiro zu. Das Flugzeugwrack liegt in einer Tiefe von 4000 Metern.
Luftverkehr / Unfälle / Frankreich / Brasilien
08.11.2009 · 03:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙