Fortsetzung von Rot-Grün-Rot in Berlin wird wahrscheinlicher

Berlin (dts) - Die Fortsetzung der rot-grün-roten Koalition in Berlin wird wahrscheinlicher. Man habe sich entschieden, mit Grünen und Linken am Freitag ein weiteres Sondierungsgespräch zu führen, sagte die Berliner SPD-Chefin Franziska Giffey am Donnerstag. Dies sei der "erfolgversprechendste Weg" für die Regierungsbildung.

Die Punkte, die noch nicht geklärt wurden, sollen bei dem Termin am Freitag weiter diskutiert werden. Am Ende soll ein Sondierungspapier als Leitlinie für den weiteren Prozess erstellt werden. Ziel sei die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen, so Giffey. Sie sagte allerdings auch, dass es kein "einfaches Weiter so" geben werde. Das gelte auch bei der Fortsetzung der Zusammenarbeit mit den bisherigen Partnern. Bei der Abgeordnetenhauswahl am 26. September war die SPD mit 21,4 Prozent der Stimmen stärkste Kraft geworden. Dahinter folgten Grüne (18,9 Prozent), CDU (18,1 Prozent)und Linke (14,0 Prozent). Auch die AfD (8,0 Prozent) und die FDP (7,2 Prozent) zogen ins Abgeordnetenhaus ein.
Politik / DEU / BER
14.10.2021 · 11:21 Uhr
[1 Kommentar]
 
Erste Bundestagssitzung - Schäuble nur noch Alterspräsident
Reichstag
Berlin (dpa) - Der neue Bundestag kommt 30 Tage nach der Wahl heute erstmals zusammen und nimmt seine […] (04)
Review: XGIMI Horizon Pro 4K Heimkinoprojektor im Test
Im Zeitalter des rasanten technischen Wandels und der Digitalisierung sind zuverlässige, hochwertige und […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
26.10.2021(Heute)
25.10.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News