ESET Endpoint Protection Advanced Promotion-Aktion

Fortnite: Erfolg zerrt an den Mitarbeitern
 --- 70 bis 100 Arbeitsstunden pro Woche. --- 

In der vergangenen Zeit häufen sich Berichte über harte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche. Jetzt trifft es auch Epic Games.

Laut einem Bericht der Gaming-Seite Polygon müssen Mitarbeiter aus den Teams für die Entwicklung, die Qualitätssicherung und den Kundendienst durchschnittlich 70 bis 100 Stunden in der Woche arbeiten. Die explosive Popularität sowie die wöchentlichen Updates zu Änderungen im Spiel und Inhalten führen demnach zu einer dauerhaften Belastung für das Team rund um Fortnite.

Der interne Stress seitens Epic Games fördert zusätzlich die Arbeitsbedingung: wer nicht freiwillig Überstunden eingeht, hat keine Zukunft im Unternehmen. Außerdem muss nicht erledigte Arbeit von Kollegen übernommen werden, was den Druck vieler Mitarbeiter vergrößert.

Epic Games hat sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Games / mobile / Nintendo Switch / PC / PlayStation / Xbox / Fortnite
[game-dna.de] · 24.04.2019 · 15:23 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News