In der vergangenen Zeit häufen sich Berichte über harte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche. Jetzt trifft es auch Epic Games. Laut einem Bericht der Gaming-Seite Polygon müssen Mitarbeiter aus den Teams für die Entwicklung, die Qualitätssicherung und den Kundendienst durchschnittlich 70 bis ...

Kommentare

(1) Redigel · 24. April um 19:04
Wie wäre es denn mal den Quatsch zu entschleunigen? Ich brauch nicht in einer Season 45 aneinandergereihte Spielmodi, die sich andauernd abwechseln. Kaum hat man sich an etwas gewöhnt, wird es entfernt etc. Das ist keine Qualitätssicherung sondern eher eine Quantitätssicherung.
 
Diese Woche
27.05.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News