Flugzeuge begnügen sich künftig mit weniger Kerosin, wenn sich eine Entwicklung am Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden durchsetzt. Eine Forschergruppe, geleitet von Maria Manuel Barbosa hat einen Hitzeschild entwickelt, mit dem die Schaufeln der Turbinen überzogen ...

Kommentare

(2) sumsumsum · 21. September um 15:09
prima dann brauchen alle die mit ihren privatjets jetzt ja kein schlechtes gewissen mehr zu haben wegen dem dreck
(1) Marc · 19. September um 20:57
Das klingt doch mal gut...in 10 Jahren hoffentlich Standard.
 
Diese Woche
15.10.2019(Heute)
14.10.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News