Berlin (dts) - Deutschlands einzige Elektro-Fernbus-Strecke zwischen Frankfurt und Mannheim wird eingestellt. Das teilte Fabian Stenger, Geschäftsführer bei Flixbus DACH, dem "Mannheimer Morgen" (Mittwochsausgabe) mit. Als Grund nannte er technische Probleme mit der Batterie: "Wir haben leider ...

Kommentare

(14) Bonsai · 05. Dezember 2019
@13 Unwahrscheinlich. Ich weiß zwar nicht wie das mit Garantie und Gewährleistung zusammen hängt, aber der war ja nicht mal 1 Jahr im Einsatz. Auch ein chinesischer Hersteller hat ein Interesse daran sich nicht zu ruinieren.
(13) Mehlwurmle · 05. Dezember 2019
Ich weiß ja nicht, welche Reichweite der Bus hatte, aber wahrscheinlich war vom ständigen Laden der Batterie einfach deren Lebenszyklus am Ende.
(12) mimalau · 04. Dezember 2019
War es nur ein PR Gag - oder hat jemand den Daumen gesenkt, Batterien aus China passen nicht in die Welt.
(11) Bonsai · 03. Dezember 2019
Das kann doch nicht funktionieren wenn mit der Batterie auch der riesige Innenraum des Buses mit beheizt werden muss. Licht Scheibenwischer, Spiegelheizung usw. muss auch irgendwo her kommen.
(10) Marc · 03. Dezember 2019
Eine Alternative muss dennoch her
(9) Gertrud · 03. Dezember 2019
Elektro ist für Kurzstrecke.
(8) Wasweissdennich · 03. Dezember 2019
@6 in China sind hunderttausende Elektrobusse unterwegs und von nicht hinbekommen kann definitiv keine Rede sein <link>
(7) CYBERMAN2003 · 03. Dezember 2019
@ 5 das ist was ich Meine.
(6) Pontius · 03. Dezember 2019
Also haben es die Chinesen nicht hinbekommen. Die deutschen Firmen hingegen haben es gar nicht erst probiert. Auch ein Armutszeugnis.
(5) hans65 · 03. Dezember 2019
@3 man hat schon vor 20 jahren was in richtung brennstoffzelle gemacht. hat nur keinen interessiert. nun merkt man, huch, hätte man doch. aber das will keiner hören und so schweigt man das thema tot um von den fehlern abzulenken. stattdessen hypet man den elektromotor - der ja durchaus seine anwendungszwecke hat, aber das ist sicher nicht die fernstrecke. deutschland hätte vorreiter sein können, man war spitze (übrigens auch in der photovoltaik bis vor wenigen jahren), aber hat alles versaut.
(4) e1faerber · 03. Dezember 2019
Haben die Chinesen mehr versprochen als sie halten können. Ich wundere mich immer wieder warum man so wenig von Ergebnissen mit der Brennstoffzelle gehört. Geht's dir wirklich weiter oder ist das ein Totläufer.
(3) CYBERMAN2003 · 03. Dezember 2019
@ all Das Prob ist , Mann hätte vor 10 Jahren schon vieles in Richtung Elektroantrieb machen können. Nun will Mann es und Merkt , huch das Dauert noch 3-5 Jahre bis es Halbwegs funzt.
(2) Krooni · 03. Dezember 2019
@1 weils noch getestet wird, steht doch im letzten Satz (vllt wurde die News ja mittlerweile editiert)
(1) Friedrich1953 · 03. Dezember 2019
Warum wundert mich das nicht? Ich halte Elektro über weite Strecken einfach nicht als ausgereift. Warum nicht die Brennstoffzelle?
 
Diese Woche
28.01.2020(Heute)
27.01.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News