Fliegen die Superhelden allen davon?

Blockbuster-Battle: Auch diesen Sonntagabend bekommen der Zuschauer wieder viel geboten. Von Superhelden über Geister bis hin zu einem schönen Fantasy-Film ist alles dabei.

Ghostbusters, 20.15 Uhr, RTL
In New York werden immer mehr Geister gesichtet. Für die Expertin von paranormalen Phänomenen Abby und ihre technologische Allzweckwaffe Jillian ist das eine gute Gelegenheit, der Welt zu zeigen, dass sie keine Spinnerinnen sind. Mit Abbys Studienfreundin Erin und der U-Bahn-Angestellten Patty gründen sie eine Spezialgruppe, die Gespenster jagt. Es gibt kein Zurück mehr: Die Ghostbusters machen Furore und die große Stunde schlägt.

Die Bewertung:
Quotenmeter: 10
Rotten Tomatoes Audience Score: 6
Metascore: 3
IMDB User Rating: 5
Gesamtbilanz: 24 von 40 Punkten


The First Avenger: Civil War, 20.15 Uhr, ProSieben
Packender Superhelden-Actioner mit Chris Evans, Robert Downey jr. und Scarlett Johansson: Die US-Regierung beschließt nach einem misslungenen Einsatz in Lagos, die Avengers stärker zu kontrollieren und gründet ein Gremium, das dafür sorgen soll, dass sie nur noch auf Anweisung operieren dürfen. "Iron Man" Tony Stark befürwortet den Plan, Steve Rogers alias "Captain America" ist gänzlich dagegen. Die Spaltung der Superhelden-Allianz scheint daraufhin nicht mehr aufzuhalten.

Die Bewertung:
Quotenmeter: 5
Rotten Tomatoes Audience Score: 8
Metascore: 8
IMDB User Rating: 8
Gesamtbilanz: 29 von 40 Punkten


Rubinrot, 20.15 Uhr, RTL II
Es ist eine Geschichte über die Auferstehung der letzten Person aus dem Kreise des Blutes. Eine Geschichte über den letzten fehlenden Edelstein - den Rubin. Und sie ist der Rubin, sie ist Gwendolyn Shepherd aus London. An ihrem 16. Geburtstag verändert sich das Leben von Gwendolyn gravierend, denn sie wird von der Außenseiterin in ihrer Familie zur Heldin. Die Familie Shepherd birgt seit Jahrhunderten ein ganz besonderes Familiengeheimnis - sie haben das seltene Zeitreise-Gen. Anfänglich vermuten alle, dass Gwens Cousine Charlotte die Auserwählte sei, bis zu dem Tag, wo Gwen ihre Augen schloss und plötzlich im London des 19 Jahrhunderts erwacht. Als ihre Mutter davon erfährt, bringt sie Gwen auf dem schnellsten Weg zur Großmeisterloge des Grafen Saint Germain. Dieser beauftragt Gwen letztlich durch die Zeit zu reisen und Aufgaben für ihn zu erledigen. Immer an ihrer Seite Gideon de Villiers - der eingebildete Freund ihrer Cousine Charlotte. Während all ihrer gemeinsamen Abenteuer gilt dennoch - verliebe dich nie bei Zeitreisen. Als schließlich Zweifel in Gwen geweckt werden und sie beginnt, alles zu hinterfragen, unternimmt sie eine Reise durch die Zeit, um die Geheimnisse rund um die rätselhafte und düstere Organisation von Saint Germain zu ergründen und ihren eigenen Familiengeheimnissen näher zu kommen.

Die Bewertung:
Quotenmeter: 8
Rotten Tomatoes Audiece Score*: 7
Metascore*: 7
IMDB User Rating: 6
Gesamtbilanz: 28 von 40 Punkten

*Eine Bewertung auf Metacritic und Rotten Tomatoes ist nicht vorhanden und wird stattdessen mit dem Durchschnittswert der anderen Bewertungen gewichtet.

Fazit: ProSieben entscheidet mit The First Avenger: Civil War das Blockbuster Battle für sich. Mit dem Action-Film ist eine gute und spannende Unterhaltung für den Abend garantiert.
Kino / Film-Check
03.03.2019 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]