Flick lässt eigene Zukunft nach Bierhoff-Aus offen

Frankfurt/Main (dts) - Bundestrainer Hansi Flick hat mit Bedauern auf das Aus von Oliver Bierhoff beim Deutschen Fußball-Bund reagiert und seine eigene Zukunft dabei offengelassen. "Meinem Trainerteam und mir fällt im Moment die Vorstellung schwer, wie die durch Olivers Ausscheiden entstehende Lücke fachlich und menschlich geschlossen werden kann", so Flick am Dienstag. "Unsere Zusammenarbeit war immer von Loyalität, Teamgeist, Vertrauen und Zuverlässigkeit geprägt."

Zusammenhalt sei die "DNA" des Teams gewesen. "Für mich persönlich war Oliver innerhalb des Teams mein erster Ansprechpartner und Freund", fügte Flick hinzu. "Wir hatten als gemeinsames Ziel das Projekt EM 2024 in Deutschland."

Sport / DEU / Fußball
06.12.2022 · 12:50 Uhr
[1 Kommentar]
 
Aus vom Ferientraum: Wohnblock in Frankreich weicht Meer
Soulac-sur-Mer (dpa) - Der Blick direkt auf den Atlantik und der kurze Weg zum Wasser haben im […] (00)
Dein Passwort: der Schlüssel zu meinem Herzen
ExpressVPN hat im Rahmen einer Umfrage untersucht, welche Rolle Passwörter und Logindaten in einer […] (02)
Apfelplausch #277: Quartalszahlen | iPhone 15 | Faltbare iPads und der neue HomePod
Apple hat Quartalszahlen vorgelegt. Tech-Firmen haben es zuletzt schwer, davon […] (00)
Neue «That ’90s Show»-Folgen kommen
Die That '90s Show wurde für Staffel 2 bei Netflix verlängert. Die Nachricht kommt nur wenige Wochen, […] (01)
 
 
Suchbegriff