«First Lady»: Lily Rabe ist dabei

Die Schauspielerin wird Lorena Hickok verkörpern.

Das von Aaron Cooley geschriebene und produzierte Drama The First Lady hat nun Lily Rabe für die Rolle der Lorena „Hick“ Hickok gecastet. Die Serie wird als eine Neuinterpretation der amerikanischen Führungsrolle beschrieben, die durch die Brille der Frauen im Herzen des Weißen Hauses erzählt wird. Gillian Anderson wurde als Eleanor Roosevelt besetzt, Viola Davis spielt Michelle Obama und Michelle Pfeiffer wurde als Betty Ford verpflichtet.

Hickok war eine bahnbrechende amerikanische Journalistin, die 1932 zu Amerikas bekanntester Reporterin wurde. Sie war eine treue Freundin und Mentorin von Eleanor Roosevelt. Nach der Entdeckung von 3.000 gemeinsamen Briefen wurde die Art der Beziehung zwischen Hick und Eleanor zum Thema vieler Debatten, wobei einige Wissenschaftler glauben, dass die beiden ein Liebespaar waren.

Zu den weiteren Darstellern im Eleanor-Roosevelt-Teil der Serie gehören Kiefer Sutherland als Franklin D. Roosevelt, Ellen Burstyn als FDRs Mutter Sara Delano Roosevelt und Cailee Spaeny als Anna Eleanor Roosevelt, das älteste Kind und einzige Tochter von FDR und Eleanor Roosevelt.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 28.07.2021 · 08:02 Uhr
[0 Kommentare]
 

Millionen kommen auf weniger als 2000 Euro im Monat

Einkommen in Deutschland
Berlin (dpa) - Mehr als 2,5 Millionen Menschen in Deutschland verdienen weniger als 2000 Euro brutto im […] (25)

MechWarior 5: Legend of the Kestrel Lancers erscheint Ende September

Entwickler Piranha Games gibt bekannt, dass die neue Erweiterung Legend of the Kestrel Lancers für […] (00)
 
 
Suchbegriff