Fiona Erdmann hat nach Fehlgeburt mit Körper zu kämpfen

Fiona Erdmann
Foto: BANG Showbiz
Die einstige ‚GNTM‘-Kandidatin fühlt sich unwohl in ihrem Körper. Jeder Blick in den Spiegel erinnere sie an ihre Fehlgeburt.

(BANG) - Fiona Erdmann kämpft damit, nach ihrer Fehlgeburt Frieden mit ihrem Körper zu schließen.

Die frühere ‚GNTM‘-Kandidatin musste kürzlich einen tragischen Verlust verkraften: Sie erlitt in den 18. Woche eine Fehlgeburt. Die Trauer über den Tod ihres Babys sitzt noch immer tief. Aus diesem Grund findet es die 32-Jährige auch schwer, ihren Körper anzunehmen. „Die letzten Monate hatte ich mit meinem Gewicht eigentlich nie wirklich Probleme. Durch die Fehlgeburt habe ich leider etwas Probleme mit meiner aktuellen Figur. Das hat aber mehr mit der Tatsache zu tun, dass man noch immer meinen Bauch sieht, aber das Baby leider nie zur Welt gekommen ist“, gesteht sie in einem Instagram-Video.

Dass sie bei jedem Blick in den Spiegel an die Fehlgeburt erinnert werde, „tut einfach weh“, klagt Fiona. „Ich habe durch die Fehlgeburt die Kontrolle über meinen Körper verloren, weil der Körper einfach etwas gemacht hat, was er wollte und nicht, was ich wollte."

Die Ex-Dschungelcamperin sei weit davon entfernt, den Schicksalsschlag verarbeitet zu haben. „Der Prozess ist im Kopf nicht richtig durch, weil man ein anderes Ergebnis erwartet – nämlich ein Kind auf dem Arm zu halten. Dann ist das einfach krass, wenn man dann in den Spiegel guckt und man hat immer noch sein Bäuchlein. Dann fühlt man sich damit einfach nicht so wohl“, erklärt sie.

Deutsche Stars
12.06.2021 · 11:00 Uhr
[3 Kommentare]
 

Oppositionelle Kolesnikowa: Stoppt die Gewalt in Belarus

Maria Kolesnikowa
Minsk (dpa) - Die inhaftierte belarussische Oppositionelle Maria Kolesnikowa hat den Machtapparat von […] (00)

Das gibt es bei Joyn im August

Neben exklusiven Film- und Serien-Inhalten geht es mit dem Beginn der neuen Sportsaison auch beim […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
02.08.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News