Berlin (dts) - Trotz höherer Steuereinnahmen beurteilt das Bundesfinanzministerium die wirtschaftliche Lage pessimistisch. "Die Konjunktur zeigt sich auch zu Beginn des 3. Quartals abgeschwächt. Eine gebremste globale Wirtschaftsaktivität sowie weltwirtschaftliche Unsicherheiten belasten weiterhin ...

Kommentare

(3) Mehlwurmle · 20. September um 10:46
Naja, man kann ja schon voab vorsichtig planen und nicht sofort alle potentiellen Mehreinnahmen mit neuen Ausgaben unterlegen. Aber eine Krise herbeireden muss die Politik nicht, dass macht die weltweite Stimmung schon von ganz allein.
(2) Karotte · 20. September um 00:54
Ich finde auch als Regierung sollte man nicht in Pessimismus versinken...
(1) Marc · 20. September um 00:35
Man kann ne Flaute auch herbeirufen...
 
Diese Woche
23.10.2019(Heute)
22.10.2019(Gestern)
21.10.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News