Hannover (dts) - Der Direktor des Instituts für öffentliche Finanzen der Universität Hannover, Stefan Homburg, sieht einen Teilabbau des Solidaritätszuschlags, den Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) verfolgt, kritisch. Würden die Pläne umgesetzt, werde es einen sogenannten "Scholz-Buckel" geben, ...

Kommentare

(1) Mehlwurmle · 18. August um 09:03
Noch ein Grund mehr, warum es nach der Teilabschaffung garantiert zu Klagen der weiterhin zahlenden kommen wird.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News