FIFA-Chefermittler in der Schweiz «vorsorglich» suspendiert

Bern (dpa) - In der Schweiz ist ein zweiter Staatsanwalt nach Vorwürfen im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen den Fußball-Weltverband suspendiert worden. Der Chefermittler für Wirtschaftsdelikte, Olivier Thormann, sei von Bundesanwalt Michael Lauber freigestellt worden, bestätigte die Bundesanwaltschaft einen Bericht des Schweizer «Tagesanzeiger». Es blieb unklar, was dem FIFA-Chefermittler genau vorgeworfen wird. Ein außerordentlicher Staatsanwalt sei zur Klärung des Falls eingesetzt worden, so die Behörde.

Fußball / FIFA / Infantino / Justiz / Schweiz / International
09.11.2018 · 11:06 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×