FFP2-Masken bleiben auch im neuen Jahr eine der wichtigsten Corona-Schutzmaßnahmen

FFP2-Masken bleiben auch im neuen Jahr eine der wichtigsten Corona-Schutzmaßnahmen
Reutlingen, 18.01.2022 (PresseBox) - Aktuelle Studien belegen die Schutzwirkung von FFP2-Masken. Der Mund-Nase-Schutz zählt zu den wenigen Maßnahmen, die mit geringem Aufwand bei allen Virus-Mutationen schützen. verpackung24® sorgt für die Versorgung mit zertifizierten Atemschutzmasken.

Die aktuellen Nachrichten zeichnen ein unmissverständliches Bild: Auch 2022 wird das Thema Corona unseren Alltag weiter maßgeblich beeinflussen. Steigende Inzidenzen, eine zunehmende Belastung des Gesundheitssystems, neue Virus-Varianten und eine anhaltende Diskussion um geeignete Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus lassen keinen Zweifel daran, dass die Gefahr noch nicht gebannt ist. Neben der eindringlichen Empfehlung, sich und andere durch eine vollständige Impfung zu schützen und frühzeitig auch die Gelegenheit zur Auffrischung des Impfschutzes durch eine Booster-Impfung zu nutzen, werden auch grundlegende Schutzmaßnahmen den Alltag weiterhin begleiten. Allem voran leistet hier die Atemschutzmaske seit den ersten Wochen der Pandemie wertvolle Dienste und wird auch im Jahr 2022 der inzwischen selbstverständliche Begleiter in der Öffentlichkeit bleiben.

Anfänglicher Skepsis zum Trotz, hat insbesondere die FFP2-Maske inzwischen eindrucksvoll bewiesen, was sie kann. Auch wenn wohl niemand sie wirklich gerne trägt, zählt sie doch zu den Maßnahmen, die ohne großen Aufwand einen zuverlässigen Schutz bieten und einen halbwegs normalen Tagesablauf überhaupt erst möglich machen. Ob beim Einkaufen, beim Arztbesuch, im öffentlichen Nahverkehr, beim Behördengang oder auch bei der langersehnten Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben – die Atemschutzmaske, speziell die FFP2-Maske, ist nicht nur mittlerweile Teil des Alltags, in vielen Fällen ist sie sogar eine Grundvoraussetzung, zumindest beim Betreten geschlossener öffentlicher Räume.

Da die Verbreitung des COVID-19 Virus und all seiner bisher bekannten Mutationen, wie zum Beispiel die aktuell dominante Delta- oder auch die zunehmend gefürchtete Omikron-Variante, vorrangig als Tröpfcheninfektion über die Atemwege erfolgt, bietet die FFP2-Maske doppelten Schutz: Einerseits reduziert sie die Zahl der von Infizierten, beim Husten, beim Niesen und sogar beim Sprechen an die Umgebung abgegebenen Viren deutlich, andererseits filtert sie durch Aerosole verbreitete Viruspartikel und verhindert so das Risiko einer Ansteckung durch das Einatmen dieser Antigene.

„Gerade in Unternehmen und Behörden ist die FFP2-Maske inzwischen ein bewährter Bestandteil einer Strategie zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern“, weiß Robert Grabtree, Geschäftsführer der verpackung24® GmbH. „Wir haben uns deshalb entschieden, neben den ebenfalls für Unternehmen unverzichtbaren Antigen-Schnelltests auch FFP2-Masken in unser aktuelles Sortiment aufzunehmen.“

Eine neue Studie des Max-Planck-Instituts belegt, dass eine korrekt getragene FFP2-Maske das Ansteckungsrisiko bei Kontakt mit einer infizierten Person im Innenraum selbst auf kurze Distanz und über einen ausgedehnten Zeitraum von 20 Minuten sogar bei Ungeimpften auf 0,1 Prozent absenkt. Ohne Maske liegt in diesem Szenario die Wahrscheinlichkeit sich anzustecken bei rund 90 Prozent.

Im Vergleich zur einfachen OP-Maske bietet die vorschriftsmäßig getragene FFP2-Maske eine 75-mal höhere Schutzwirkung.

Damit eine FFP2-Maske ihre maximale Schutzwirkung entfalten kann, ist es dringend erforderlich, sie korrekt zu tragen. Laut Max-Planck-Institut steigt das Infektionsrisiko bei einer schlechtsitzenden Atemschutzmaske immerhin auf vier Prozent. In erster Linie sollte die Maske möglichst eng anliegen, um zu verhindern, dass Aerosole ungefiltert seitlich austreten. Neben dem korrekten Sitz und einem empfohlenen regelmäßigen Austausch der Maske kommt es aber vor allen Dingen auf deren Qualität an.

verpackung24® bietet hochwertige 5-lagige FFP2-Atemschutzmasken ohne Ventil, die nach EN 149:2001+A1:2009 zertifiziert, mit einer Prüfnummer CE1463 ausgestattet sind und damit höchsten Qualitätsstandards entsprechen. Da gerade bei ausgedehnten Tragezeiten der Tragekomfort maßgeblichen Einfluss darauf nimmt, ob eine Atemschutzmaske dauerhaft und vor allen Dingen korrekt getragen wird, sind die von verpackung24® angebotenen Masken nicht nur aus atmungsaktiver und geruchsneutraler Baumwolle gefertigt, sondern werden jeweils mit einem zusätzlichen Ohrschoner geliefert. Dieses kleine Hilfsmittel ermöglicht die Fixierung der Haltebänder um den Hinterkopf, sodass Ohrenschmerzen durch längeres Tragen vermieden werden und auch Brillenträger besser mit der Maske durch den Alltag kommen.

„Wir möchten Gewerbekunden mit unserem Angebot den Arbeitsalltag zusätzlich erleichtern“, betont Robert Grabtree. „Deshalb bieten wir FFP2-Masken auch in größeren Stückzahlen in Einheiten zu jeweils 6 mal 10 Stück, einzeln verpackt, zu attraktiven gestaffelten Stückpreisen. Ob als Einzelbestellung oder im Rahmen der laufenden Versorgung mit unserem hochwertigen Verpackungsmaterialien – mit unseren FFP2-Masken leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz ihrer Kunden und Mitarbeiter und im Kampf gegen die Verbreitung des Corona-Virus.“
Medizintechnik
[pressebox.de] · 18.01.2022 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Ex-Präsident von Somalia erneut zum Staatschef gewählt
Mogadischu (dpa) - Somalias früherer Präsident Hassan Sheik Mohamud ist zum neuen Staatschef […] (02)
Review: DOCKIN D Tube 2 & D Mini – Zwei Bluetooth Lautsprecher im Vergleich
Wer Musik in einer ordentlichen Lautstärke und Qualität hören möchte hat in der Regel das entsprechende […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.05.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News