Feuer in Museumsscheune in Uetersen löst Großeinsatz aus

Museumsscheune in Uetersen
Foto: -/TNN/dpa
Feuerwehrleute löschen das Feuer in der mit Reet gedeckten Museumsscheune.

Uetersen (dpa) - Eine mit Reetdach gedeckte Scheune des Museums Langes Tannen in Uetersen in Schleswig-Holstein hat am Sonntagabend Feuer gefangen und einen Großeinsatz ausgelöst.

Die ausgestellten Werke hätten größtenteils gerettet werden können, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Brandursache war zunächst unklar. Verletzte gab es ersten Erkenntnissen zufolge nicht. Mehr als 150 Feuerwehrleute waren zunächst im Einsatz.

Der Name Langes Tannen leitet sich von der von Nadelwald geprägten Umgebung des Museums ab. Die betroffene Scheune brannte nach Betreiberangaben bereits schon mal im Jahr 1990. Bis zu fünf Wechselausstellungen werden demnach jährlich in dem Gebäude gezeigt.

Brände / Uetersen / Museumsscheune / Brand / Großeinsatz / Feuer / Langes Tannen / Schleswig-Holstein
11.10.2021 · 00:58 Uhr
[0 Kommentare]
 
Konflikt in Tigray eskaliert zunehmend - UN schlagen Alarm
Luftangriff auf Hauptstadt von Tigray
New York/Mekelle (dpa) - Luftangriffe der äthiopischen Armee auf eine Stadt in der Krisenregion Tigray […] (00)
James Gunn: Finale wäre zu düster gewesen
James Gunn
(BANG) - James Gunn hat seine dunklen Pläne für ein nicht verwendetes alternatives Ende von ‚The Suicide […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News