FDP in NRW will "Mietkauf" von Immobilien fördern

Düsseldorf (dts) - Die FDP in Nordrhein-Westfalen will möglichst viele Bürger zu Immobilieneigentümern machen. Das geht aus einem Leitantrag für einen digitalen Landesparteitag der Liberalen am Samstag hervor, über den die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Donnerstagsausgabe) berichtet. Angedacht ist demnach ein Freibetrag bei der Grunderwerbsteuer und die Förderung des "sozialen Wohnungskaufes".

Die FDP will dafür "Mietkauf-Modelle" entwickeln für jene, die es sich bisher nicht leisten können, eine Wohnung zu erwerben. Mit privaten Investoren und im städtischen Wohnungsbau könnten künftig immer mehr "Mietkauf-Wohnungen" entstehen, hieß es. Über Tilgungskostenzuschüsse und Vorfinanzierungen würde so für viele Menschen der Erwerb der eigenen Wohnung möglich.
Politik / DEU / NRW / Immobilien
21.04.2021 · 12:56 Uhr
[3 Kommentare]
 

Sieben-Tage-Inzidenz stagniert deutlich unter 100

Corona-Impfung
Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages […] (09)

Deal ist fix: WarnerMedia und Discovery fusionieren

Am Sonntagabend waren erste Berichte über eine Mögliche Fusion der AT&T-Tochter WarnerMedia mit Discovery. […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
17.05.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News