Berlin (dts) - Nach Ansicht der FDP-Bundestagsfraktion fehlt eine grundsätzliche Bestandsaufnahme der Pandemieauswirkungen auf Kinder und Jugendliche. Die "Folgen der Corona-Einschränkungen auf Entwicklungs- und Bildungschancen sowie die psychische und physische Gesundheit der Kinder und ...

Kommentare

(1) AS1 · 14. Juni um 19:24
Nicht nur in diesem Bereich werden sich die Verantwortlichen strikt gegen eine wissenschaftliche Bewertung der Folgen des verfehlten Pandemiemanagements wehren. Wahrscheinlich aus Angst vor den Ergebnissen.
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News