Schwäbisch Gmünd/Schorndorf (dpa) - So gut wie nackt und als Einhorn verkleidet hat eine Lokalpolitikerin auf einer Gartenschau in Baden-Württemberg Wirbel ausgelöst. Eigentlich ging es nur darum, Maskottchen auf die Bühne zu schicken. Linken-Stadträtin Cynthia Schneider hatte mit pastelliger ...

Kommentare

(5) CashKarnickel · 16. Mai um 12:05
Zum Glück hatte Herr Gauland nicht diese Idee als Einhorn zu kommen...
(4) Tommys · 15. Mai um 23:44
So ne News ... ....und der Slip war auch nicht knapp... aber doch irgendwie coll normal die Frau. Find ich gut.
(3) bs-alf · 15. Mai um 18:16
Wer kannte die Linken-Stadträtin Cynthia Schneider vorher ? Jetzt ist sie eine tierische Berühmtheit. 8)
(2) BobBelcher · 15. Mai um 17:52
Wenn man sonst nix hat, worüber man sich aufregen kann. Die Zeit für den Artikel wurde verschwendet. Als ob halbnackte Frauen jetzt was ungewöhnliches wären. Da muss man ja nur mal eine Werbepause schauen. Kaum zu glauben, aus welchen Nichtigkeiten in DE Meldungen gemacht werden...
(1) ticktack · 15. Mai um 16:52
Daaas ist natürlich kein Sexismus.....
 
Diese Woche
21.05.2019(Heute)
20.05.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News