Berlin (dpa) - Im sechsten Monat nach dem Start der Corona-Impfkampagne in Deutschland hat beinahe die Hälfte der Bevölkerung mindestens eine erste Dosis erhalten. Die Quote der erstgeimpften Bürgerinnen und Bürger lag nach Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) bei 48,4 Prozent, 26,2 Prozent haben ...

Kommentare

(14) Aalpha · 14. Juni um 16:51
@12 Bei J&J braucht man auch nur eine Spritze. Bei allen anderen Impfstoffen 2. Vermutlich deswegen.
(13) setto · 14. Juni um 15:53
@12 bei vielen ja, mir war es schon vorher egal, Hauptsache geimpft. Hatte nur eben das "Glück", das ausschließlich J&J geimpft wurde <link> Nebenwirkungen kann man mit jedem Impfstoff haben. Mein Schwager bekam Astra und hatte nix und meine Tochter hatte mit Biontech stark zu kämpfen.
(12) K10056 · 14. Juni um 15:05
@11 Schon passiert. Es hat mich nur gewundert weil ich dachte, dass alle Biontech wollen aber jetzt J&J für die nächsten Wochen ausgebucht ist. Da liegt die Vermutung nahe, dass viele eine schnelle "Reiseimpfung" wollen.
(11) HerrLehmann · 14. Juni um 14:29
@10 greif zu!
(10) K10056 · 14. Juni um 14:28
Ist J&J jetzt eigentlich der heiße Scheiß weil man dann nach 2 Wochen direkt in Urlaub fahren kann? Ich habe heute Morgen einen Anruf von meinem Hausarzt bekommen wegen Impftermin, es seien aber nur noch Biontech Termine frei ...
(9) setto · 14. Juni um 13:20
Gestern geimpft bei Impfaktion, Termine waren alle vergeben, ich gegen 16.30 nochmal angerufen und gesagt, mein Mann und ich können sofort kommen. Antwort: Drucken sie Unterlagen aus, füllen aus und sofort los. Also 55km losgetobt, natürlich noch Baustellen auf der Autobahn^^ 2 min vor 6 dort angekommen, Impfung bekommen. Durch die Zeit haben wir dann mitbekommen, das etliche Dosen vernichtet werden mussten. Dank J&J jetzt durch, heute nix an Nebenwirkung
(8) Elegandina · 14. Juni um 13:10
angemeldet. Das wird einem auch vom Hausarzt und von der Hotline des Impfzentrums so empfohlen. Der Hausarzt war schneller und es war kein Problem Online den Termin im Impfzentrum ab zu sagen. Sicherheitshalber habe ich noch mal angerufen, dass der auch wirklich storniert ist. Allerdings habe ich schon mit bekommen, dass einige sich bei 3 Hausärzten und dem Impfzentrum haben vormerken lassen. Bei uns kann nur zum Hausarzt wer dort auch Patient ist, keine Ahnung wie das gehen soll.
(7) Elegandina · 14. Juni um 13:07
Mein Mann hat Astra bekommen, keine Nebenwirkung und seine Nichte (arbeitet im Kindergarten) lag 2 Tage komplett flach. Ich warte auf meinen Termin, habe keine Prio, wird vermutlich August werden, aber immerhin stehe ich auf der Liste. Wenn ich allerdings höre, dass Impftermine im Impfzentrum nicht wahr genommen werden, ohne diese abzusagen, (beim hier ansässigen Impfzentrum waren das letzte Woche ca. 80 Termine) werdw ich schon ein bisschen sauer. Mein Mann war beim Hausarzt und im Impfzentrum
(6) Grizzlybaer · 14. Juni um 12:47
Es geht voran.
(5) HerrLehmann · 14. Juni um 12:45
@4 Tja, welcher Impfstoff wurde denn verabreicht? Da gibt's von den Nebenwirkungen her arge Unterschiede.
(4) Wasweissdennich · 14. Juni um 12:33
Die Leute machen eine Welle wegen der Nebenwirkungen, aber von über 50 Menschen von denen ich Impferfahrungen aus erster Hand habe hatten nur 5-10 erhebliche Nebenwirkungen die aber nach maximal einer Woche weg waren
(3) Aalpha · 14. Juni um 08:27
Ich hatte leichte mit Moderna leichte Müdigkeit, kann aber auch am Wetter liegen. Die zweite Dröhnung soll aber härter sein und manch einen für einige Tage umhauen. Blöd nur, dass ich sie am Freitag bekommen werde. ^^
(2) KonsulW · 14. Juni um 06:39
Ausser leichten Schmerzen an der Einstichstelle, zwei Tage lang, hatte ich nichts.
(1) satta · 14. Juni um 05:33
Ich habe heute Nachmittag mit einem Kollegen auch die erste Impfung, hoffentlich bleiben die Nebenwirkungen erträglich.
 
Suchbegriff