Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 955 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Dies ist die höchste gemeldete tägliche Fallzahl seit Anfang Mai - abgesehen vom lokalen Ausbruch beim Fleischfabrikanten Tönnies im Juni. ...

Kommentare

(18) wechselfrau · Samstag um 23:07
@ 13 und hoffentlich erwischt es dann auch die Irren die da rum gelaufen sind und nicht unschuldige die sich an alle Regeln halten
(17) gabrielefink · Samstag um 21:33
@16 Dein Link: "Diese Seite gibt es nicht."
(16) Panthera_Pardus · Samstag um 20:21
Robert Koch-Institut: Erfassung der SARS-CoV-2-Testzahlen in Deutschland (Update vom 23.7.2020). Epid Bull 2020;30:32-33 (<link>
(15) flapper · Samstag um 20:10
Altmeldung von gestern
(14) Stoer · 01. August um 17:42
@13:Bei der Anzahl...JA Bei der Denkweise,man brauch weder Abstand noch Mundschutz...JA
(13) Psychoholiker · 01. August um 17:15
Und nach der heutigen schwachsinnigen und absolut überflüssigen Anti-Corona-Demo in Berlin, werden die Zahlen noch einmal in die Höhe schiessen.
(12) thrasea · 01. August um 16:25
@9 Danke!
(11) Nachtfalke1948 · 01. August um 16:19
Diese seit Monaten gleichbleibende, schwachsinnige Äußerung von -2- zeigt, was das Virus eventuell alles anrichten kann. Dann doch lieber weiterhin Abstand und Maske......
(10) Pontius · 01. August um 13:38
@9 Bei den aktuellen "Veranstaltungen" (andere nenne es Demos oder Partys) in ganz Deutschland verwundert es auch nicht so stark.
(9) K10056 · 01. August um 13:00
Zum Thema Urlauber: <link> (Seite 11, Expositionsort) - die überwiegende Mehrheit steckt sich immer noch in Deutschland an. Schließt Urlauber jetzt natürlich nicht aus, aber bisher werden weniger Infektionen als man annehmen könnte importiert.
(8) Sternensammler · 01. August um 11:57
@6 Und es könnte nicht damit zusammenhängen dass (lang vor der Urlaubssaison) flächendeckend Gastronomie, erlaubte Personenanzahlen, Veranstaltungen, Bildung, Kinderaktivitäten etc. wieder angelaufen sind und die Bevölkerung generell natürlich nach und nach die Geduld und Achtsamkeit verlässt?
(7) thrasea · 01. August um 11:54
@6 Die höchsten Neuinfektionen pro 1000 Einwohner gab es in den letzten Wochen in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und NRW. In Bayern und Baden-Württemberg haben die Schulferien aber erst am 27.7. bzw. 30.7. begonnen. In Mecklenburg-Vorpommern dagegen, wo die Schulferien an diesem Wochenende zu Ende gehen und wo sich schon viele Urlauber getroffen haben, liegt die Zahl der Neuinfektionenen sehr niedrig.
(6) K10056 · 01. August um 11:40
@4 Es wäre zumindest eine Erklärung dafür, dass die Neuinfektionen relativ gleichmäßig übers Land verteilt sind und man kaum wirkliche "Hotspots" hat.
(5) Unholde · 01. August um 11:38
Ich meinte jetzt nicht zwangsläufig Menschen die im Ausland Urlaub gemacht haben, sondern das man sich generell unbekümmerter tummelt, wenn man Urlaub hat. Ich kann das auch irgendwie nachvollziehen, mir geht das auch alles auf den Senkel so allmählich.
(4) thrasea · 01. August um 11:27
@3 Gibt es denn irgendwo konkrete Hinweise darauf, dass die Infektionen durch Urlauber verbreitet werden? Man liest diesen Vorwurf immer wieder, ich habe aber noch keine konkreten Anhaltspunkte dafür gehört. Ist doch eigentlich auch egal, WO man die Vorschriften außer Acht lässt - ob im Urlaub, bei der Arbeit oder im Supermarkt?
(3) Unholde · 01. August um 11:25
sowas kommt, wenn man sich im Urlaub völlig unbekümmert rum tummelt und die Vorsicht außer Acht läßt
(1) Grizzlybaer · 01. August um 09:38
Es werden immer wieder mehr.
 
Diese Woche
05.08.2020(Heute)
04.08.2020(Gestern)
03.08.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News