"Familie fliegt nicht mit" - Ex-Boeing-Qualitätsmanager warnt vor gefährlichen Dreamlinern

• Whistleblower warnt vor gefährlichen Mängeln an 787-Maschinen
• Boeing hat Warnungen ignoriert
• Mangelhafte Dreamliner noch im Flugbetrieb

28 Jahre lang arbeitete John Barnett als Qualitätsmanager im Boeing-Werk in Everett (Bundesstaat Washington). Dann wurde er 2010 nach Charleston (South Carolina) versetzt, wo der neue Langstreckenjet 787 Dreamliner produziert wird. Und dort ticken die Uhren scheinbar anders.

"Die neue Führung verstand nichts von Prozeduren", erklärte Barnett in einem Interview mit "Corporate Crime Reporter". Vielmehr schien das neue Führungsteam nach dem Motto zu verfahren, dass sie die Dinge so angehen, wie es ihnen beliebt. Dies hinge wohl auch damit zusammen, dass dessen Mitglieder von der Militärsparte kamen und sich alle als Kumpels verstanden.

Schwere Sicherheitsmängel

Wie Barnett ausführte, seien die Mitarbeiter gedrängt worden, das Prozedere nicht einzuhalten, etwa indem Defekte nicht dokumentiert und Kontrollen nicht ausgeführt werden. Es sei darum gegangen, Aufgaben einfach abzuhaken, damit die Flugzeuge die Fabrik rasch verlassen und damit die Kasse klingeln lassen konnten.

Dabei habe es klein angefangen, nämlich mit dem Papierkram. So wurden in den Jahren 2011 und 2012 zunächst nur Schreibarbeiten nicht korrekt beendet. Doch in den folgenden Jahren sei es immer schlimmer geworden, kritisiert John Barnett. Es sei schließlich so weit gegangen, dass sicherheitsrelevante Probleme ignoriert wurden.

Insbesondere drei schwere Sicherheitsmängel seien nicht angegangen worden. So seien bei der Montage Titan-Splitter entstanden, die dann in Bereiche fielen, in denen sich Kabel zur Flugkontrolle und weitere elektronische Ausstattung befindet. Zum zweiten habe sein Team entdeckt, dass 25 Prozent der im Notfall für die Passagiere bestimmten Sauerstoffmasken nicht funktionieren. Und schließlich wurde nicht richtig dokumentiert, was mit beschädigten Teilen geschehe, sodass diese verloren gingen. Barnett ist jedoch überzeugt, dass viele davon - auch für die Struktur wichtige Komponenten - wieder eingebaut worden, ohne korrigiert worden zu sein.

Warnungen ignoriert

Doch obwohl John Barnett seine Bedenken laut äußerte und dabei alle im Konzern verfügbaren Wege einschlug, wurde letztlich nichts gegen diese Missstände unternommen. So habe er sich zunächst an seine direkten Vorgesetzten gewandt und, als dies nicht fruchtete, an den Konzernbereich Human Resources und schließlich sogar an den Bereich Ethik. Seine erste Beschwerde habe er in 2014 eingereicht.

Barnetts Vorgesetzte versuchten daraufhin, ihn kaltzustellen. Sie versetzten ihn in eine Abteilung, in der er auf sich allein gestellt und von anderen Qualitätsmanagern isoliert war. Doch damit nicht genug: "Sie haben mich ständig verunglimpft. Ich befand mich in einem feindlichen Arbeitsumfeld. Ich konnte nichts mehr richtig machen. Wann immer ich auf das Prozedere verwies, wurde ich angewiesen, in deren Grauzonen zu arbeiten und Möglichkeiten zu finden, die Produktion am Laufen zu halten".

Behörden informiert

Nachdem John Barnett einsah, dass er intern nichts erreichen konnte, habe er sich an die Behörden gewandt - an die Bundesluftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) sowie an die OSHA (Occupational Safety and Health Administration), die für die Durchsetzung des Bundesarbeitssicherheitsgesetzes zuständig ist.

Während die Untersuchungen der OSHA laut Barnett noch laufen, wurde die FAA sofort aktiv und fand die Vorwürfe des Whistleblowers in Zusammenhang mit den Titan-Splittern und den verlorenen Teilen bestätigt. Was das Sauerstoffsystem anging, hatte Boeing inzwischen wohl selbst eine Untersuchung eingeleitet.

Zwar habe die FAA daraufhin Boeing verboten, weiterhin Flugzeuge mit besagten Metallsplittern auszuliefern, doch weil der Konzern der Ansicht ist, dass sie die Flugsicherheit nicht gefährdeten, hat Boeing die Käufer und Betreiber bereits ausgelieferter Maschinen nicht über diese Splitter informiert. Dies bedeute, dass rund 800 gefährdete Dreamliner im Flugbetrieb seien, kritisiert Barnett, der inzwischen nicht mehr für Boeing arbeitet.

Familie gewarnt

Der Ex-Boeing-Manager betonte, dass dies in einer Katastrophe enden könnte, und mit dieser Meinung sei er nicht allein. Aus diesem Grund würde er selbst eher seinen Flug ändern, bevor er an Bord einer 787 mitfliegen würde. Auch die Mitglieder seiner Familie habe er diesbezüglich gewarnt und gebeten, sich gegebenenfalls um ein anderes Ticket zu bemühen, um mit einem anderen Flugzeugtyp zu fliegen.

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 10.12.2019 · 08:15 Uhr
[1 Kommentar]

Finanznews

18.01. 08:00 | (00) Ökonomen-Barometer: "Schnarchland Deutschland"
18.01. 07:08 | (01) Schulze fordert mehr Unterstützung für Landwirte
18.01. 06:12 | (00) Top-News der Woche: Diese Themen waren diese Woche wichtig
18.01. 05:53 | (01) Mehrere Kreditinstitute führen Strafzinsen ein
18.01. 00:48 | (00) Demo für umweltfreundlichere Landwirtschaft zur Grünen Woche
17.01. 22:57 | (00) Neue Rekorde an der Wall Street
17.01. 22:01 | (02) Diese Aktien empfehlen Experten zu kaufen
17.01. 21:42 | (04) Neue Konkurrenz für Beyond Meat und Impossible Foods? - Chinesisches Startup ...
17.01. 19:40 | (02) Aktien-Bär erwartet Einbruch des US-Aktienmarktes
17.01. 19:06 | (08) Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs
17.01. 18:47 | (01) Lufthansa setzt Flüge nach Teheran bis Ende März aus
17.01. 18:45 | (00) Jahresfavorit 2020: FinLab
17.01. 18:43 | (01) Dax über 13 500 Punkte
17.01. 18:05 | (00) Thomas-Cook-Kunden sollen Ansprüche anmelden
17.01. 16:10 | (01) WhatsApp legt Pläne für Werbung im «Status»-Bereich auf Eis
17.01. 15:46 | (02) Ufo prüft unbefristeten Streik bei der Lufthansa
17.01. 15:39 | (00) Alphabet-Aktie im Höhenflug: Alphabet übertrifft Marktkapitalisierung von 1 ...
17.01. 14:52 | (00) Geldvermögen der Privathaushalte auf Rekordhoch gestiegen
17.01. 14:37 | (00) QIX Dividenden Europa: Darum schütten UPM-Kymmene und Akzo Nobel trotz ...
17.01. 13:57 | (00) Zur Grünen Woche demonstrieren Tausende Landwirte
17.01. 12:26 | (00) Privates Geldvermögen trotz Zinsflaute auf Rekordhoch
17.01. 11:06 | (00) Störungen im DSL-Netz von Vodafone
17.01. 11:06 | (00) Problem-Airbags: BMW ruft in USA über 300 000 Autos zurück
17.01. 09:56 | (00) Welken die Vorschusslorbeeren am Aktienmarkt?
17.01. 08:41 | (00) Klöckner verteidigt freiwillige Tierwohlkennzeichen
17.01. 07:44 | (02) Bauernproteste zur Grünen Woche angelaufen
17.01. 06:53 | (02) Beschwerden über die Post nehmen weiter zu
17.01. 05:51 | (01) Lebensmittelhändler wollen Lieferketten transparent machen
17.01. 03:30 | (00) Bundesweite Bauernproteste zur Grünen Woche
17.01. 00:17 | (00) Glyphosat-Klagen gegen Bayer drastisch gestiegen
16.01. 23:38 | (00) Börsen-Rekord: Google-Mutter Alphabet knackt Billionen-Marke
16.01. 23:36 | (00) Technologiewerte treiben Börsen auf Rekordhöhen
16.01. 22:16 | (08) Enormes Kurspotential: Expertin sieht Tesla-Aktie bei 6.000 US-Dollar
16.01. 21:46 | (03) BVB und Hertha kostenlos: Amazon-Prime-Nutzer können drei Bundesliga-Spiele ...
16.01. 20:46 | (05) Microsoft startet große Klima-Initiative
16.01. 20:43 | (00) Alibaba, Tencent und Baidu: Was Anleger bei Chinas Top-Internetaktien 2020 ...
16.01. 20:40 | (00) Apple schlägt erneut zu: Weiterer Zukauf im KI-Bereich
16.01. 19:50 | (03) Klöckner zum Grüne-Woche-Start: Sehe uns alle in der Pflicht
16.01. 19:15 | (00) Jahresfavorit 2020: Sixt
16.01. 17:49 | (00) Beiersdorf-Aktie unter Druck: Beiersdorf erfüllt Wachstumsprognose
16.01. 17:48 | (00) HelloFresh-Aktie büßt Gewinn teilweise wieder ein: HelloFresh übertrifft eigene ...
16.01. 17:03 | (00) Schlichtung für Lufthansa-Flugbegleiter erneut gescheitert
16.01. 15:41 | (05) Verbraucher griffen 2019 seltener zu Mineralwasser
16.01. 14:07 | (01) Millionen Menschen in Deutschland wollen mehr arbeiten
16.01. 12:22 | (00) AB Foods-Aktie legt zu: Primark-Mutter AB Foods startet mit Umsatzplus ins ...
16.01. 08:56 | (04) Millionen Erwerbstätige unzufrieden mit Arbeitszeit
16.01. 08:14 | (00) Inflation in Deutschland auf tiefstem Stand seit drei Jahren
16.01. 07:17 | (00) PIMCO: Die nächste Rezession lässt noch etwas auf sich warten
16.01. 07:09 | (00) Experten uneinig: Das steckt wirklich hinter der starken Performance von Apple ...
16.01. 06:58 | (02) Nach monatelangem Ringen: Handelsabkommen zwischen USA und China unterzeichnet
15.01. 23:11 | (00) Handelsabkommen zwischen USA und China treibt Dow nach oben
15.01. 22:53 | (00) China und USA besiegeln erstes Handelsabkommen
15.01. 19:56 | (00) Experten warnen vor einem deutlichen Einbruch der Tesla-Aktie
15.01. 19:43 | (00) Gewerkschaften erwarten nach «Autogipfel» schnelles Handeln
15.01. 18:48 | (00) Schwache Autobranche bremst Dax
15.01. 18:11 | (00) Trump lobt Handelsabkommen mit China als «historisch»
15.01. 17:48 | (00) METRO-Aktie dennoch im Minus: METRO steigert Umsatz - Chef äußert sich zu ...
15.01. 17:46 | (00) Fraport hangelt sich 2019 zu Passagierrekord - Metzler-Verkaufsvotum belastet ...
15.01. 17:28 | (00) Neue Plattform geplant: 2020 wird Amazon zum Luxusmodehändler
15.01. 14:01 | (00) Deutsche Wirtschaft verliert deutlich an Tempo
15.01. 12:55 | (00) Neustart für Öger Tours und Bucher Reisen
15.01. 12:49 | (02) Studie: Mietendeckel hat Folgen über Berlin hinaus
15.01. 12:45 | (00) FDP will Lockerung der Bonpflicht
15.01. 10:45 | (00) Wachstum der deutschen Wirtschaft schwächt sich 2019 ab
15.01. 09:55 | (00) Etwas mehr Zigaretten versteuert
15.01. 08:55 | (00) Passagier-Rekord am Frankfurter Flughafen
15.01. 07:40 | (00) Studie: Autos mit Elektromotor überholen Verbrenner 2030
15.01. 07:19 | (02) Microsoft schließt Windows-Schwachstelle nach NSA-Hinweis
15.01. 06:48 | (02) Unerlaubte Telefonwerbung: Beschwerden gehen leicht zurück
15.01. 03:58 | (00) China und USA wollen erstes Handelsabkommen unterzeichnen
15.01. 03:57 | (00) Analyst rechnet mit Kursexplosion: Apple-Aktie kann 50 Prozent steigen
15.01. 03:00 | (00) Treffen im Kanzleramt zum Umbruch in der Autoindustrie
14.01. 22:46 | (00) Meldung zum Handelsdeal dämpft Rekordeuphorie an US-Börse
14.01. 22:14 | (00) Aphria-Aktie auf Talfahrt: Aphria verbucht Mega-Umsatzsprung
14.01. 20:46 | (00) Milliardenspritze für die Bahn - was haben die Kunden davon?
14.01. 19:43 | (00) Beobachtungsliste für Anleger: Was 2020 die Aktienmärkte bewegen dürfte
14.01. 19:41 | (00) Evonik-Aktie fällt: RAG-Stiftung verkauft größeren Evonik-Anteil als geplant
14.01. 19:39 | (00) Aramcos Megabörsengang wird noch größer: Weitere Aktien ausgegeben
14.01. 19:11 | (00) Dialog Semiconductor erreicht Umsatzziel im vierten Quartal - Aktie dennoch ...
14.01. 18:22 | (00) Dax wenig bewegt
14.01. 18:20 | (00) Tauschen lohnt sich weniger: Bei Apple bekommt man plötzlich nur noch die Hälfte ...
14.01. 17:44 | (01) Ministerium will Anspruch auf private E-Auto-Lademöglichkeit
14.01. 16:42 | (00) Credit Suisse sieht Coca-Cola-Aktie vor kräftigem Kurssprung - jedoch nicht dank ...
14.01. 15:45 | (02) Steigende Eierpreise
14.01. 13:53 | (00) Opel baut weitere 2100 Stellen ab
14.01. 13:46 | (00) Milliardenpaket für Schienennetz
14.01. 12:49 | (00) Dieselbetrug: Weitere VW-Mitarbeiter angeklagt
14.01. 12:45 | (00) Bitkom: Deutschlands Digital-Branche wächst gegen den Trend
14.01. 11:46 | (00) Real-Betriebsrat sieht 10 000 Arbeitsplätze in Gefahr
14.01. 10:46 | (01) Fitness-Unternehmerin verliert vor BGH gegen Yelp
14.01. 09:45 | (00) Hacker legen belgischen Maschinenbauer lahm
14.01. 08:08 | (00) Der gordische Renditeknoten
14.01. 07:45 | (01) Handelskrieg lässt Chinas Außenhandel absacken
14.01. 07:31 | (00) Amazon bringt seinen FireTV in BMWs und Fiat Chrysler
14.01. 06:45 | (01) Aldi hebt Eierpreise an - weitere Händler dürften folgen
14.01. 06:20 | (00) Ausblick: Aphria legt Quartalsbericht zum abgelaufenen Jahresviertel vor
14.01. 05:45 | (00) Mehr Strafverfahren gegen Spediteure und Logistiker
14.01. 00:19 | (00) Allianz: Hackerattacken Unternehmensrisiko Nummer eins
13.01. 22:51 | (02) Aktien New York: Handelsoptimismus befeuert Rekordjagd
13.01. 22:29 | (00) Sicherheitslücke auf Servern von Behörden und Firmen
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News