Wiesbaden (dts) - Das Fahrgastaufkommen im Linienverkehr hat sich laut der aktuellsten verfügbaren Daten zumindest bis Ende Juni noch immer nicht vom Corona-Einbruch erholt. Insgesamt wurden im 1. Halbjahr 2021 rund 42 Prozent weniger Fahrgäste gezählt als in dem noch nicht von der Coronakrise ...

Kommentare

(3) Marius1983 · 21. September um 08:49
Mir sind die Busse und Bahnen in Berlin schon wieder viel zu voll.
(2) storabird · 21. September um 08:48
Bis Ende Juni galt auch noch die Homeoffice-Pflicht.
(1) anddie · 21. September um 08:19
Wundert mich nicht. Es sind vermutlich immer noch viele Pendler entweder im Homeoffice oder nutzen dann doch lieber das Auto.
 
Suchbegriff

Diese Woche
18.10.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News