Facebook-Umsatz steigt um 56 Prozent

Der Konzern setzte im zweiten Quartal 29 Milliarden US-Dollar um, der Gewinn verdoppelte sich.

Die großen Tech-Unternehmen werden immer größer: Facebook machte im zweiten Quartal des Jahres 2021 29,08 Milliarden US-Dollar Umsatz – ein Anstieg um 56 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Gewinn verdoppelte sich auf 10,4 Milliarden US-Dollar. Aber dennoch gab die Aktie nach, da die Firma mit einem schwächeren Wachstum im kommenden halben Jahr rechne.

Die Zahl der täglich aktiven Nutzer von Facebook lag im Juni bei durchschnittlich 1,91 Milliarden, was einem Anstieg von sieben Prozent im Jahresvergleich entspricht. Die DAUs aller Apps des Unternehmens (Facebook, Instagram, WhatsApp und Messenger) betrugen im Juni durchschnittlich 2,76 Milliarden, ein Anstieg von zwölf Prozent im Jahresvergleich. Obwohl sich der Umsatz in den USA und Kanada verdoppelte, konnte man keine User hinzugewinnen.

"Wir hatten ein starkes Quartal, da wir weiterhin Unternehmen dabei helfen, zu wachsen und Menschen in Verbindung zu bleiben", sagte Facebook-CEO Mark Zuckerberg. "Ich freue mich, dass unsere wichtigsten Initiativen rund um Creators und Community, Commerce und den Aufbau der nächsten Computing-Plattform zusammenkommen, um die Vision des Metaverse zum Leben zu erwecken."
News / Wirtschaft
[quotenmeter.de] · 29.07.2021 · 07:54 Uhr
[0 Kommentare]
 

«Ozapft» wird auch ohne Oktoberfest

Christian Ude
München (dpa) - Zum zweiten Mal ist das Oktoberfest wegen der Corona-Pandemie abgesagt - trotzdem heißt es […] (08)

Shaun Ryder leidet an Long Covid

Shaun Ryder
(BANG) - Shaun Ryder enthüllt, dass er noch immer an den Spätfolgen seiner Corona-Erkrankung leidet. Der […] (00)
 
 
Suchbegriff