London (dpa) - Vor dem Auslaufen einer wichtigen Frist haben Experten vor rechtlichen Problemen für Hunderttausende in Großbritannien lebende EU-Bürger gewarnt. Am 30. Juni endet die Antragsfrist für das sogenannte EU-Settlement-Programm, das in Großbritannien lebenden EU-Bürgern weitgehend die ...

Kommentare

(7) Urxl · 17. Juni um 00:40
Behinderte haben einen Vormund, Kinder haben Eltern und Plegebedürftige werden wohl kaum noch abgeschoben.
(6) Pomponius · 16. Juni um 16:23
@5: Das ist das Problem: Kinder, Behinderte, Alten- und Pflegeheimbewohner, da sind leider nicht alle in der Lage dazu. Manche leben und arbeiten schon sehr lange im UK ohne sich um die Einbürgerung bemüht zu haben. Da gibt es eben all die oben aufgeführten Fälle und wahrscheinlich noch etliche mehr.
(5) deBlocki · 16. Juni um 15:30
@3 Hauptsache, die Leute, die davon betroffen sind, haben Verstand genug, sich frühzeitig gekümmert zu habenn.
(4) Grizzlybaer · 16. Juni um 12:53
@3 Hauptsache du hast ihn.
(3) Pomponius · 16. Juni um 12:52
@1 und @2: Lesen und schreiben könnt ihr. Um das Gelesene zu verstehen braucht es auch Verstand.
(2) Urxl · 16. Juni um 12:50
Die haben dann aber auch selbst Schuld an ihrer Situation.
(1) Grizzlybaer · 16. Juni um 10:52
Es wurde doch mehrmals darauf hingewiesen. Wer dann nicht reagiert ist selber schuld.
 
Suchbegriff

Diese Woche
29.09.2021(Heute)
28.09.2021(Gestern)
27.09.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News