Hamburg (dts) - Die Deutsche Telekom gerät wegen Datenschutzmängeln bei ihrem smarten Lautsprecher "Hallo Magenta" in die Kritik von Daten- und Verbraucherschützern. Das Konzept, mit dem Datenschutz als Standortvorteil in Europa zu werben, finde er zwar "grundsätzlich wichtig und gut", sagte der ...

Kommentare

(1) Mehlwurmle · 23. Oktober um 08:28
"dürften nicht zur gezielten Auswertung ... verwendet werden." Das sagt doch eigentlich schon alles. Die dürfen das zwar nicht, aber technisch wäre es offenbar problemlos möglich. Wo die Möglichkeit besteht, wird sie früher oder später auch genutzt werden.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News