Ex-Boxweltmeister Vernon Forrest bei Raubüberfall ermordet

Atlanta (dts) - Der ehemalige Boxweltmeister Vernon Forrest ist gestern Nacht bei einem Raubüberfall in Atlanta ermordet worden. Wie die Polizei des US-Bundesstaates Georgia heute mitteilte, wurde der 38-jährige Boxer ausgeraubt und mehrmals in den Rücken geschossen. Eine Autopsie des WBC-Weltmeisters im Super-Weltergewicht wurde für heute angeordnet. Tatverdächtige gibt es derzeit noch nicht. Forrest hat insgesamt 41 Kämpfe gewonnen und nur drei verloren und erkämpfte sich drei Mal den Titel des Profiweltmeisters.
USA / Boxen / Mord
26.07.2009 · 17:46 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×