Europäische Pkw-Neuzulassungen sinken zu Jahresbeginn

Brüssel (dpa) - Die Pkw-Neuzulassungen in der Europäischen Union sind im Januar zurückgegangen. In den 27 Ländern der EU ohne Großbritannien sanken die Zulassungen um 7,5 Prozent auf 956 779 Autos, wie der europäische Branchenverband Acea in Brüssel mitteilte. Gründe seien Vorzieheffekte durch steuerliche Änderungen in einigen Staaten, aber auch die schwächere wirtschaftliche Entwicklung und die durch den Brexit hervorgerufene Unsicherheit.

Auto / Europa
18.02.2020 · 08:40 Uhr
[0 Kommentare]
 

Lehrerverband für halbe Klassen in Corona-Hotspots

Im Klassenraum
Heidelberg (dpa) - Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hat Ländern und […] (06)

Kampf gegen Funklöcher: Auch die Telekom setzt jetzt auf fliegende Basisstationen

Die Idee stammt ursprünglich aus dem Silicon Valley: Sowohl Google als auch Facebook arbeiteten dort an […] (01)
 
 
Diese Woche
20.10.2020(Heute)
19.10.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News