Europa-Chef von General Motors tritt ab

Detroit (dts) - Der Europa-Chef von General Motors, Carl-Peter Forster, verlässt gibt seinen Posten ab. Das Unternehmen bestätigte am Abend bereits zuvor bekannt gewordene Gerüchte um die Personalie. Forster will das Unternehmen bei der Suche nach einem neuen Chef unterstützen. Angeblich steht mit dem US-Manager Nick Reilly ein Nachfolger allerdings bereits fest. Bob Lutz soll nach Informationen des "Spiegel" Aufsichtsratschef von Opel werden. Der 77-Jährige war bereits bei BMW, Ford und Chrysler, bevor er 2001 im Alter von 69 Jahren zu General Motors kam. Lutz wird vielfach dafür mitverantwortlich gemacht, dass sich GM in den vergangenen Jahren nicht weiterentwickeln konnte.
DEU / USA / Automobilindustrie
06.11.2009 · 20:06 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
17.07.2018(Heute)
16.07.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙